Toms Hardware Guide prüft PC-Systeme (10/2015): „Kaufberatung und Vergleichstest Mini-PC“

Toms Hardware Guide

Inhalt

Mit steigender Leistungsfähigkeit und sinkenden Preisen steigt auch die Vielseitigkeit und Attraktivität von Mini-PCs. Wir haben uns einige Geräte genauer angesehen und ausgiebig getestet.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest nahm man 4 Mini-PCs unter die Lupe, vergab jedoch keine Endnoten.

  • Elitegroup Liva X (Celeron N2808, 2GB RAM, 32GB)

    • Bauart: Mini-PC;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Celeron N2808;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics

    ohne Endnote

    „Dank 4K-Unterstützung ist der Liva X ein sehr angenehmer HTPC. Da er dank Passivkühlung und SSD völlig lautlos arbeitet, stört er nicht und macht als Medienplayer eine sehr gute Figur - vorausgesetzt man nutzt entweder einen externen Datenträger oder verbaut selbst eine mSATA-SSD. Möchte man ihn ernsthafter nutzen oder als Desktop Replacement einsetzen, ist der Einbau einer zusätzlichen mSATA-SSD dringender angeraten, um die eigene Geduld zu schonen. ...“

    Liva X (Celeron N2808, 2GB RAM, 32GB)
  • Giada F110D (Celeron J1900, 4GB RAM, 64GB SSD)

    • Bauart: Mini-PC;
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Celeron J1900;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics

    ohne Endnote

    „Der Giada F110D ist ein wahrer Allrounder. Dank der Konfigurierbarkeit lässt er sich vorzüglich an die eigenen Bedürfnisse anpassen und macht dann in allen Bereichen eine gute Figur. Als Desktop Replacement sollte man ihn entsprechen großzügig dimensioniert konfigurieren, als Medienplayer und Server reichen auch kleinere Versionen (zum Beispiel mit Dual-Core-Prozessor). Beim Einsatz als Medienplayer ist der Infrarotsensor zudem besonders praktisch. ...“

    F110D (Celeron J1900, 4GB RAM, 64GB SSD)
  • Zotac ZBOX nano CI321 Plus

    • Bauart: Mini-PC;
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Celeron 2961Y;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics

    ohne Endnote

    „... sehr vielseitig einsetzbar und kann sogar als Ersatz für einen Desktop-PC herhalten. Hier müssen natürlich bei der Rechenleistung Abstriche gemacht werden, aber dennoch lässt sich mit den meisten Anwendungen absolut zügig arbeiten. Dank der zwei Netzwerkanschlüsse meistert das Gerät auch hausinterne Serveraufgaben mit Bravour. Auch dem Einsatz als HTPC steht nichts im Wege. Dank der schnellen SSD lassen sich Medien zügig auf das Gerät kopieren. Man kann die Zbox Nano also mit Fug und Recht als echten Allrounder bezeichnen.“

    ZBOX nano CI321 Plus
  • Zotac ZBOX Pico PI320

    • Bauart: Mini-PC;
    • Systemkomponenten: Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Atom Z3735F;
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics

    ohne Endnote

    „... Auch wenn der PC selbst in die Westentasche passt, mag das Netzteil nicht mehr dazu passen. ... Trotzdem lassen sich grundlegende Dinge - etwa Surfen im Web oder Videos anschauen - gut mit der Z-Box PI-320 Pico erledigen. Wer also durch das Konzept dieses Geräts angesprochen wird und es nicht als vollwertigen Desktop-Ersatz braucht, der kann für relativ wenig Geld den Einstieg wagen. Alle anderen werden vermutlich zu einem potenteren System greifen (müssen).“

    ZBOX Pico PI320

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme