PC-Systeme im Vergleich: Spitzentower für Hardcore-Gamer

PC Magazin: Spitzentower für Hardcore-Gamer (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 5 weiter
  • 1

    Gamer PC XXL (i7-8700K, GTX 1080 Ti, 16GB RAM, 250GB SSD, 2TB HDD)

    dubaro Gamer PC XXL (i7-8700K, GTX 1080 Ti, 16GB RAM, 250GB SSD, 2TB HDD)

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-8700K;
    • Grafikchipsatz: Nvidia Geforce GTX1080Ti

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „...Gegen ein System mit Geforce GTX1080Ti war kein Kraut gewachsen, auch wenn es wegen der Einsparungen in der Ausstattung einige Punktabzüge gab. Es ist jedoch wesentlich preiswerter, ein Windows oder eine Tastatur nachzukaufen oder einen zusätzlichen RAM-Riegel einzusetzen, als eine Grafikkarte durch ein schnelleres Modell zu ersetzen. ...“

  • 2

    Infinite X (i7-8700K, 16GB RAM, GTX 1080, 256GB SSD, 2TB HDD)

    MSI Infinite X (i7-8700K, 16GB RAM, GTX 1080, 256GB SSD, 2TB HDD)

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-8700K;
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce GTX 1080

    „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... MSI hat bei diesem Rechner keine Kosten und Mühen gescheut und jede Menge erstklassiger Komponenten eingebaut. Dazu gehören neben der Coffee-Lake-CPU Core i7-8700K von Intel auch eine flotte Geforce GTX1080 von Nvidia sowie 16 GByte RAM. ... Dieses Design, das die Kühlung optimieren soll, funktionierte unterm Strich sehr gut und arbeitete nahezu lautlos. Eingabegeräte liefert MSI nicht mit.“

  • 3

    TERRA PC-Gamer 6350

    Wortmann TERRA PC-Gamer 6350

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Core i7-8700K;
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce GTX 1070

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... zu einem vergleichsweise günstigen Preis bietet Wortmann jede Menge aktuelle Hardware der neuesten Generation. ... Das Ausstattungspaket des Terra stimmt vor allem auch deshalb, weil der Hersteller Maus, Tastatur, DVD-Brenner und Kartenleser mitliefert beziehungsweise eingebaut hat und weder bei der Festplattenkapazität noch beim Arbeitsspeicher spart. ... wer mit dem eher unspektakulären Gehäuse leben kann, wird sicher nicht enttäuscht werden.“

  • 4

    Legion Y720 Tower (AMD) (Ryzen 7 1800X, Radeon RX570, 8GB RAM, 128GB SSD, 2TB HDD)

    Lenovo Legion Y720 Tower (AMD) (Ryzen 7 1800X, Radeon RX570, 8GB RAM, 128GB SSD, 2TB HDD)

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, AMD-Grafik, AMD-CPU;
    • Prozessormodell: AMD Ryzen 7 1800X;
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon RX 570

    „gut“ (84 von 100 Punkten) – Sieger Preis/Leistung

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Auch wenn der Lenovo-Rechner im Testlabor nicht ganz mit den besten Konkurrenten mithalten kann, bietet der Rechner unterm Strich dennoch ein sehr attraktives Gesamtpaket. Das liegt zum einen am vergleichsweise niedrigen Kaufpreis und zum anderen an der Möglichkeit, den Rechner durch einen weiteren RAM-Riegel deutlich zu beschleunigen. Zudem ist der Legion in Sachen Stromverbrauch der bei Weitem genügsamste Rechner ...“

  • 5

    Predator Orion 9000 (i5-8600K, GTX 1070, 8GB RAM,128GB SSD, 1TB HDD)

    Acer Predator Orion 9000 (i5-8600K, GTX 1070, 8GB RAM,128GB SSD, 1TB HDD)

    • Bauart: Desktop-PC;
    • Verwendungszweck: Gaming;
    • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel i5-8600K;
    • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce GTX 1070

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Schaut man ins Innere des Gehäuses, wird deutlich, dass Acer für den ausgerufenen Preis von 2.000 Euro nicht die allerschnellsten Komponenten verbauen kann. So kommt in unserem Testgerät ‚nur‘ ein i5-8600K zum Einsatz, und die Grafikkarte ist eine Geforce GTX1070. ... Gleiches gilt für die SSD, die bei 128 GByte Kapazität gerade noch das notwendige Minimum liefert. Wer mehr Leistung benötigt, der sollte ein paar hundert Euro drauflegen ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme