FOTOHITS prüft Objektive (2/2010): „Canon-Allrounder im Winterpraxistest“

FOTOHITS

Inhalt

Gute ‚Immerdrauf‘-Objektive sucht man meist vergeblich. Die neuen Allroundtalente aus dem Hause Canon könnten Abhilfe schaffen, denn sie haben alle erforderlichen Elemente an Bord. FOTO HITS testete beide Optiken in der Praxis.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Objektive.

  • Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote – Objektivtest Profi-Tipp für Canon APS-C

    „Schon zu Beginn fällt beim Canon EF-S 15-85mm f/3,5-5,6 IS USM das nahezu geräuschlose Arbeiten des bewährten Ring-Ultraschallmotors positiv auf. Damit ist auch an Orten der Ruhe, etwa in einer Kirche, unauffälliges Fotografieren möglich. Ungewohnt viel Widerstand stellt sich einem entgegen, wenn man bei dem 799 Euro teuren Objektiv von der Weitwinkel- in die Telestellung wechseln möchte. Beim Herauszoomen ist der Widerstand jedoch wieder geringer. ...“

    EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM
  • Canon EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-135mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote – Objektivtest Preis-Tipp für Canon APS-C

    „... Mit der ersten Betätigung des Auslösers nach dem Objektivwechsel wird der Unterschied zwischen USM- und Mikromotor-Fokussierung deutlich hörbar. Im Vergleich zum USM-Objektiv meldet sich der Motor des 18-135mm geradezu lautstark zum Dienst. Trotz des etwas plastikhaft wirkenden Gehäuses lässt sich die Brennweite im Gegenzug zum 15-85mm-Objektiv geradezu spielerisch verstellen. Für manuelles Fokussieren ist der Einstellring am vorderen Ende des Objektivs angebracht.“

    EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive