Notebooks im Vergleich: Mobile Spielkameraden

SFT-Magazin

Inhalt

Laptops der Oberklasse: 1.000 Euro sind eine Menge Geld. Schön, dass es dafür auch eine Menge Notebook gibt.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier mobile Rechner der Preisklasse bis 1.000 Euro.

  • Apple MacBook 13,3 Zoll Core 2 Duo 2.26GHz (Oktober 2009)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Prozessor-Modell: Intel Core 2 Duo;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB

    „sehr gut“ (1,4) – Testsieger

    „... Mit dem Macbook bietet Apple für rund 900 Euro ein sehr gutes Notebook an, mit dem Sie Filme schauen, surfen und arbeiten können. Für Spiele eignet sich das Macbook allerdings nur eingeschränkt.“

    MacBook 13,3 Zoll Core 2 Duo 2.26GHz (Oktober 2009)

    1

  • DevilTech Fire DTX (Core i7-720QM, 320 GB HDD)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-720QM;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB

    „gut“ (1,9)

    „Das Devil DTX liefert dank moderner Hardware viel Spieleleistung für 900 Euro. ... Das DTX ist ein flottes DX11-Notebook mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    Fire DTX (Core i7-720QM, 320 GB HDD)

    2

  • Samsung R780-Aura Core i5-520M Hero

    • Displaygröße: 17,3";
    • Prozessor-Modell: i5-520M;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

    „gut“ (2,1)

    „... Das Samsung R780 Hero ist ein gelungener Allrounder und hat nur wenige erwähnenswerte Schwachpunkte.“

    R780-Aura Core i5-520M Hero

    3

  • Sony Vaio VGN-FW54M

    • Displaygröße: 16,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Core 2 Duo P7450;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Großes und helles Display; Blu-ray-Wiedergabe; Sehr leiser Betrieb; Sehr gute Tastatur.
    Minus: Zu kurze Akkulaufzeit.“

    Vaio VGN-FW54M

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks