Feinarbeit

plugged

Inhalt

In Zeiten, da sich die ‚inneren Werte‘ aller Geräte aus der IT-Szene unterscheiden wie ein Ei vom anderen, muss man anderweitig Aufmerksamkeit erregen. Asus' Monitor LS246H und das in Bambus gehüllte Notebook U53J hinterlassen über die so genannten weichen Eigenschaften einen nachhaltig hartnäckigen Eindruck.

Was wurde getestet?

Getestet wurden die Komponenten einer Kombination aus Notebook und Monitor.

  • Asus LS246H

    • Displaygröße: 23,6";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „... Auch schnelle Spiel- oder Videosequenzen macht das Display ohne Nachzieheffekte mit, der Kontrast von 50.000:1 garantiert glasklare Bilder. Und Einstellungen gehen an dem nur zwei Zentimeter schlanken Display im Handumdrehen: Mit einem Drehrad navigiert man durchs einfach verständliche Bedienmenü des Monitors.“

    LS246H
  • Asus U53J

    • Displaygröße: 15,6";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-520M;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

    ohne Endnote

    „... Mit einem Core i5-520M und Nvidias Grafikchip G310M gibt es richtig Gas, um auch aufwändige Anwendungen in kürzester Zeit zu erledigen. Und dreht trotzdem an der Stromsparschraube: Dank Nvidias Optimus-Technologie setzt sich der (oft stromhungrige) Grafikchip zur Ruhe, wenn es nicht so viel zu tun gibt ...“

    U53J

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore