Notebooks im Vergleich: Sind die dünn, Mann

plugged

Inhalt

Intels neue Prozessoren machen es möglich: Eine 2 als erste Zahl der zweistelligen Höhenangabe stempelt ein aktuelles Notebook sofort als ‚fett‘ ab. 9,9, 13,9 und 16,5 Millimeter zeugen davon, dass die tragbaren Rechner quer durch sämtliche Modell- und Preisklassen auch ins schmalste Gepäck passen.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei Notebooks.

  • Dell Adamo XPS Admire

    • Displaygröße: 13,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Core 2 Duo ULV;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB

    ohne Endnote

    „... Starmerkmal des Adamo XPS sind aber wiederum Verarbeitung und Materialauswahl: Das silberne Aluminumgehäuse macht schwer was her.“

    Info: Dieses Produkt wurde von plugged in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Adamo XPS Admire
  • Dell Vostro V13

    • Displaygröße: 13,3"

    ohne Endnote

    „... mit Prozessoren zwischen ULV-Celeron mit 1,2 GHz und einem 1,4 GHz schnellen ULV-Doppelherz hat das Vostro V13 auch einiges zu bieten. W-LAN, bis zu 500 Gigabyte Plattenplatz und ein optionales UMTS-Modul sorgen dafür, dass man mit dem V13 überall arbeiten und alle möglichen Daten mitnehmen kann.“

    Vostro V13
  • Sony Vaio X Serie

    • Displaygröße: 11,1";
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB

    ohne Endnote

    „... Das 11,1 Zoll große Display stellt Bilder dar, die ein extrem Strom sparender, knapp 1,9 GHz schneller Intel Atom Z540 ausrechnet - böse Zungen würden die X-Serie daher das ‚teuerste Netbook der Welt' nennen. Es ist aber wahrscheinlich das eleganteste und derzeit leichteste Notebook.“

    Vaio X Serie

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks