Notebooks im Vergleich: 18 Laptops, die jeder haben will

E-MEDIA: 18 Laptops, die jeder haben will (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 6 weiter

4 Gaming-Notebooks im Vergleichstest

  • Asus ROG Zephyrus GX501VI (i7-7700HQ, GTX 1080 Max Q, 24GB RAM, 512GB SSD)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 24576 MB

    ohne Endnote

    „Dieser Gaming-Laptop kombiniert kompaktes Design mit starker Performance und punktet dank innovativem Kühlsystem durch besonders geringe Geräuschentwicklung unter Belastung.“

    ROG Zephyrus GX501VI (i7-7700HQ, GTX 1080 Max Q, 24GB RAM, 512GB SSD)
  • Dell Alienware 17 (i7-7700HQ, GTX 1070, 16GB RAM, 1TB SSD)

    • Displaygröße: 17,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Der wandelbare Gaming-Gigant macht sich vor allem durch die vielen verschiedenen Ausführungen benutzerfreundlich. RAM, Grafikkarte, Speicher: Für jeden Bedarf gibt es eine Konfiguration. Durchwegs starke Performance und ein kontrastreiches Display runden das Bild ab.“

    Alienware 17 (i7-7700HQ, GTX 1070, 16GB RAM, 1TB SSD)
  • HP Omen 15-ce002ng

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Die Neuauflage des Omen 15 ist mit 2,6 kg Gewicht ein kompaktes Mittelklasse-Gaming-Notebook. Edle und robuste Verarbeitung sowie das auffällige Design sprechen für sich, zahlreiche Anschlüsse und austauschbare Komponenten sorgen für Flexibilität. Besonders positiv fällt das reaktionsschnelle Display ins Gewicht.“

    Omen 15-ce002ng
  • Razer Blade Pro (4K, i7-7820HK, GTX 1080, 32GB RAM, 1TB SSD)

    • Displaygröße: 17,3";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7820HK;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB

    ohne Endnote

    „Eines der derzeit stärksten und gleichzeitig dünnsten Gaming-Notebooks am Markt, das mit einem Preis ab knapp 4.000 Euro aufwärts nichts für schmale Budgets ist. Dafür hat es einiges zu bieten: hochwertiges Design, leichte Bauweise, starke Leistung und üppigen Display-Kontrast.“

    Blade Pro (4K, i7-7820HK, GTX 1080, 32GB RAM, 1TB SSD)

7 Convertibles im Vergleichstest

  • Acer Switch 3 (Pentium N4200, 8GB RAM, 512GB SSD)

    • Displaygröße: 12,2";
    • Displayauflösung: 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium N4200;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Mehr Tablet als Notebook: Dem Switch 3 dient das Tastatur-Dock gleichzeitig als Displayschutz beim Transport. Das preiswerte Convertible macht sich besonders gut bei alltäglichen Office-Tätigkeiten und dank (zusätzlich zu erwerbendem) Active Stylus auch bei kreativen Arbeiten. Besondere Sicherheitsfeatures hat es keine. Wer darauf verzichten kann, bekommt hiermit ein praktisches und optisch ansprechendes Gerät zum Unterwegs-Arbeiten mit adäquatem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

    Switch 3 (Pentium N4200, 8GB RAM, 512GB SSD)
  • Asus ZenBook Flip S UX370UA (i7-7500U, 8GB RAM, 512GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7500U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Das flache Convertible im 13-Zoll-Format bietet dank Core-i7-Prozessor beste Rechenleistung und ist außerdem ein bunter Hingucker. Mithilfe der 360-Grad-Scharniere kann es aufgestellt im Tablet-Modus verwendet werden. Akkuleistung und Displayqualität bewegen sich im oberen Durchschnitt, allerdings sind im Lieferumfang auch Stylus und USB-C-Hub enthalten.“

    ZenBook Flip S UX370UA (i7-7500U, 8GB RAM, 512GB SSD)
  • HP Elite x2 1012 G2 (i7-7600U, 16GB RAM, 1TB SSD, Stylus, LTE)

    • Displaygröße: 12,3";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7600U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Das Business-Convertible der zweiten Generation ist für die Zusammenarbeit mit Kollegen optimiert. Der hochwertige Aluminium-Body ist schlank und angenehm zu transportieren ... In der stärksten Ausführung verfügt das X2 über 16 GB Arbeitsspeicher und einen Core-i7-Prozessor. Pluspunkte sind neben starker Leistung das hochauflösende Display und diverse Sicherheitsfeatures. Dafür muss man allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen.“

    Elite x2 1012 G2 (i7-7600U, 16GB RAM, 1TB SSD, Stylus, LTE)
  • HP EliteBook x360 1020 G2 (i7-7600U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    • Displaygröße: 12,5";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7600U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Dieses Convertible ist zwar für den Business-Einsatz gedacht, lässt sich dank hochauflösendem Display aber auch gut für kreative Arbeiten nutzen. Dank beigefügtem Stylus lässt sich im Tablet-Modus sehr gut grafisch arbeiten. Performance und Multimedia-Aspekte können sich sehen lassen. Für den Einsatz als Arbeitsgerät praktisch ist die Bestückung mit zahlreichen Sicherheitsfeatures – daher ist der Preis aber auch relativ hoch angesetzt.“

    EliteBook x360 1020 G2 (i7-7600U, 16GB RAM, 512GB SSD)
  • Lenovo Yoga 920 (13") (i7-8550U, 16GB RAM, 1TB SSD)

    • Displaygröße: 13,9";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Wie der Name schon sagt, ist dieses schicke Gerät sehr wendig. Aufgeklappt kann es im Tablet-Modus verwendet werden und richtet sich auch stark an User, die gerne mit dem Stylus zeichen bzw. schreiben. Darüber hinaus zeichnet es sich durch eine besonders gute Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden aus. Auch die Performance kann sich sehen lassen.“

    Yoga 920 (13
  • Microsoft Surface Book 2 (15 Zoll) (i7-8650U, GTX 1060, 16GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 15";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8650U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Den brandneuen Nachfolger des Surface Book gibt es (ab 15. Februar) in insgesamt sieben verschiedenen Ausführungen – jede davon ist bestückt mit leistungsstarker Hardware und verfügt über einen langlebigen Akku. Im Vergleich zum Vorgänger wurde die Sensibilität des Displays verbessert, sodass es nun noch besser mit dem Surface Pen interagiert.“

    Surface Book 2 (15 Zoll) (i7-8650U, GTX 1060, 16GB RAM, 256GB SSD)
  • Samsung Galaxy Book (12.0, LTE) (256GB SSD)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-7200U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB;
    • LTE: Ja

    ohne Endnote

    „Das Einzige, was man dem Galaxy Book 12 vorwerfen kann, sind die knapp bemessenen Anschlüsse. Das rührt aber nur daher, dass das Gerät auf höchste Mobilität ausgelegt ist. Die Verarbeitung ist edel, der Akku hält lang und die drahtlosen Verbindungen sind schnell und zuverlässig. Im Lieferumfang ist außerdem ein S-Pen enthalten.“

    Galaxy Book (12.0, LTE) (256GB SSD)

7 Business-Notebooks im Vergleichstest

  • Acer Swift 5 SF512-52T (i7-8550U, 8GB RAM, 512GB SSD)

    • Displaygröße: 14";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Die verbesserte, ultraflache Version des Swift 5 kommt bei einem 14-Zoll-Touchdisplay und 1,4 Zentimetern Bauhöhe auf federleichte 970 Gramm Gewicht. An der Technik wird dafür aber nicht gespart: Für starke Performance sorgen die neuen Intel-Prozessoren der achten Generation (Kaby Lake Refresh).“

    Swift 5 SF512-52T (i7-8550U, 8GB RAM, 512GB SSD)
  • Apple MacBook Pro 13" Touch Bar (2017) (Core i5, 3,1 GHz, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 2560 x 1600 (16:10 / Quad-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-7267U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Mit verbessertem Keyboard sowie stärkerem Prozessor und Arbeitsspeicher hebt sich die Neuauflage des Mac-Book Pro von seinem Vorgänger ab, während das Äußere in gewohnter Qualität erstrahlt. Trotz dünner und kompakter Bauweise findet immer noch ein 13-Zoll-Display mit hoher Auflösung Platz. Die Touch Bar hilft mit superschneller Autokorrekt-Funktion.“

    MacBook Pro 13
  • Asus ZenBook 13 UX331UN (i7-8550U, GeForce MX150, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Ein leichtes und kompaktes Ultrabook, ausgestattet mit der neuesten Prozessor-Generation von Intel, das dank mattem Display auch gut für den Außeneinsatz geeignet ist.“

    ZenBook 13 UX331UN (i7-8550U, GeForce MX150, 8GB RAM, 256GB SSD)
  • Dell XPS 13 (2017) (i7-8550U, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    ohne Endnote

    „Mit dem Kaby-Lake-Chip der neuesten Generation, 8 GB Arbeitsspeicher und hochauflösendem Touch-Display ist das Ultrabook ein leistungsstarker Begleiter. Trotz potenziell energiefressender Komponenten schafft das Gerät im WLAN-Modus immer noch sehr zufriedenstellende zehn Stunden Betrieb.“

    XPS 13 (2017) (i7-8550U, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home)
  • Fujitsu Lifebook U937 (i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-7200U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Dieses federleichte Business-Notebook schafft den Spagat zwischen starker Performance und Flexibilität ziemlich gut. Bei einem Gewicht von unter einem Kilo punktet es dennoch mit kompakter Bauweise, zahlreichen Anschlüssen und in der teuersten Ausführung sogar mit einem Handvenen-Scanner als Sicherheitsfeature. Dank mattem Display eignet es sich auch für den Außeneinsatz, und der Akku hält im Energiesparmodus bis zu 19 Stunden lang durch.“

    Lifebook U937 (i5-7200U, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)
  • HP Envy 13-ad003ng

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-7200U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    ohne Endnote

    „Das HP Envy 13 gibt es in unterschiedlichen Ausführungen; dieses hier misst sich dank besonders schlanker Display-Umrandung mit Dells XPS 13. Wer auf Thunderbolt-3-Anschlüsse verzichten kann, bekommt hier sehr gute Features zu einem vernünftigen Preis. Vor allem die Akkulaufzeit von rund neun Stunden im Normalbetrieb kann sich sehen lassen.“

    Envy 13-ad003ng
  • Lenovo ThinkPad X1 Carbon G5 (i7-7500U, 16GB RAM, 1TB SSD, LTE)

    • Displaygröße: 14";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7500U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB;
    • LTE: Ja

    ohne Endnote

    „Die bereits fünfte Generation des High-End-Arbeitstiers besticht mit robuster Verarbeitung sowie guter Performance und ist dabei noch ultraleicht. Zudem besitzt es zertifizierten Schutz vor Erschütterungen und Spritzwasser. Das Keyboard punktet durch Hintergrundbeleuchtung und sehr angenehmen Tastenhub. Außerdem ist das Notebook üppig mit Anschlüssen ausgestattet. Der Akku hält bis zu 15 Stunden und ist dank Rapid-Charge-Technologie in nur 60 Minuten wieder aufgeladen.“

    ThinkPad X1 Carbon G5 (i7-7500U, 16GB RAM, 1TB SSD, LTE)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks