Notebooks im Vergleich: Zwei verspielte Notebook-Typen

Computer Bild: Zwei verspielte Notebook-Typen (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 2 weiter
  • Asus ROG GL553VD (i7-6700HQ, GTX 1050, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    „befriedigend“ (2,57)

    „Das GL553V ist ohne Frage schick und edel. Aber Asus hat an der falschen Komponente den Rotstift angesetzt: Der Grafikchip GTX 1050 ist zu schwach für aktuelle Spiele. Zudem verhindern das laute Betriebsgeräusch und die geringe Akkulaufzeit eine ‚gute‘ Endnote.“

    ROG GL553VD (i7-6700HQ, GTX 1050, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD)
  • Asus Transformer 3 Pro T303UA (i5-6200U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 12,6";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „befriedigend“ (2,65)

    „Asus muss beim schicken Transformer 3 Pro dringend nachbessern und die Hitze besser aus dem Gehäuse führen. Erst dann steigen Tempo, Akkulaufzeit und Spaß am Gerät, während der Lärmpegel sinkt. Dass dies keine unlösbare Aufgabe ist, beweist Microsoft mit dem überlegenen Surface Pro 4.“

    Transformer 3 Pro T303UA (i5-6200U, 8GB RAM, 256GB SSD)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks