Notebooks im Vergleich: Erst die Arbeit dann das Vergnügen

Computer Bild: Erst die Arbeit dann das Vergnügen (Ausgabe: 26) zurück Seite 1 /von 2 weiter
  • Akoya E3222 (Pentium Silver N5000, 4GB RAM, 1TB HDD)

    Medion Akoya E3222 (Pentium Silver N5000, 4GB RAM, 1TB HDD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium Silver N5000;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

    „befriedigend“ (2,70)

    „Das Medion Akoya E3222 ist vielseitig einsetzbar und gut verarbeitet. Zudem gefällt das scharfe Display mit seiner hohen Farbtreue. Bei anspruchsvollen Aufgaben wie Foto- und Videobearbeitungen verlangt das Medion aber Geduld vom Nutzer. Wer jedoch ein günstiges Convertible für Internet und Office sucht, ist mit dem Aldi-Notebook gut und günstig bedient.“

  • Erazer X7859 (MD 63050)

    Medion Erazer X7859 (MD 63050)

    • Displaygröße: 17,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    „gut“ (2,40)

    „Natürlich könnte das Aldi-Notebook beim Zocken leiser und sein Akku ausdauernder sein. Aber dafür bietet der Gaming-Bolide vom Discounter ein hohes Tempo, ein brillantes Display, viel Ausstattung und sogar die Nachrüstmöglichkeit für eine zweite M.2-SSD. So kommt das Gaming-Notebook für faire 1299 Euro im Test auf ein ‚gutes‘ Endresultat.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks