c't prüft Notebooks (3/2014): „Stark und unauffällig“

c't - Heft 7/2014

Inhalt

Zwei Modelle von Lenovo und Medion heben sich aus der Masse an großen Notebooks mit flotten Grafikchips hervor: Das 15-Zoll-Gerät IdeaPad Y510P enthält gleich zwei Grafikchips, der 17-Zöller Erazer X7611 ist trotz performanten Innenlebens ausgesprochen flach und leicht.

Was wurde getestet?

Geprüft wurden zwei Gaming-Laptops, die jedoch keine Endnoten erhielten.

  • Lenovo IdeaPad Y510p (59393383)

    • Displaygröße: 15,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-4700MQ;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB

    ohne Endnote

    „... Lenovo macht sich das an sich ansprechende Konzept der Zweit-GPU im Wechselschacht durch fehlende Alternativ-Einschübe leider selbst kaputt - damit bleibt als Besonderheit nur SLI im 15-Zoll-Format und die gute Laufzeit ohne Zweit-GPU. ...“

    IdeaPad Y510p (59393383)
  • Medion Erazer X7611 (MD98543)

    • Displaygröße: 17,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-4700HQ;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB

    ohne Endnote

    „... Medions Erazer X7611 ist ein ausgesprochen flaches und leichtes 17-Zoll-Notebook mit leistungsstarkem Innenleben; unter Rechenlast wird es aber arg laut.“

    Erazer X7611 (MD98543)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks