Wie geschmiert

Motorrad News

Inhalt

Vor einem halben Jahr orderten wir sieben Kettenschmiersysteme zum Langzeittest. Welche Öler pflegten die Sekundärantriebe am besten?

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Kettenschmiersysteme. Als Testkriterien dienten Inbetriebnahme, Funktion, Sauberkeit und Preis/Leistung.

  • McCoi Deluxe

    17 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Einmal kalibriert, ölt der McCoi präzise wie kein anderes System. Wer mag, kann mit groben Dosierschritten arbeiten, mit der Software kann man bei der Feineinstellung aber auch richtig ins Detail gehen. Kein Wunder, dass der McCoi im Test als sparsamstes und sauberstes System auffiel. Der Tipp für Perfektionisten mit Freude am Selbermachen.“

    1

  • CLS Motorrad 200 Speed

    16 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Das hochpreisige Set braucht nur beim Anbau viel Aufmerksamkeit. Danach war es das unauffälligste System im Vergleich. Nachteil zum Multitalent McCoi: Beim CLS muss die Schmierung bei Nässe von Hand hochgeregelt werden. Im Großen und Ganzen hatte unsere Test-GS immer ein erfreuliches Kettenbild. Verschmutzung und Verbrauch waren minimal.“

    200 Speed

    2

  • Rock Oil Scottoiler eSystem

    • Typ: Kettenschmiersystem

    15 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Wir können die Skepsis gegenüber der versteckt arbeitenden Geschwindigkeitsmessung nicht bestätigen: Im Test waren wir auch nach langen Autobahnetappen mit dem Kettenbild zufrieden. Auf der Felge landete etwas mehr Ölnebel als bei McCoi und CLS. Die detaillierten Infos im ‚Mäusekino‘ machen die Vorgänge nachvollziehbar - das gefällt besonders Laien.“

    3

  • K-ö-S Set 1

    13 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das K-Ö-S arbeitet simpel und zuverlässig. Wegen fehlender Feindosierung gibt's Punktabzug bei der Funktion. Dennoch: Mit dem sauber verarbeiteten und weitgehend vormontierten System kann man seine Kette kontinuierlich schmieren. Wer das mit System tun möchte, muss selbst Hand anlegen. Extra-Punkte gibt's für den unschlagbaren Preis.“

    Set 1

    4

  • Acumen CL-10

    12 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Übersichtliches Set mit wenigen Bauteilen. Der Anbau war etwas holperig. Das CL-10 ölt zuverlässig, musste an der GSX-R allerdings stets auf Stufe fünf laufen, sodass eine Dosenfüllung nur für rund 1300 Kilometer reichte. Für den sichtbaren Teil am Kettenrad würden wir uns eine elegantere Lösung wünschen als das zurechtgebogene Schlauchende.“

    CL-10

    5

  • Pro Oiler Kettenschmiersystem

    12 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Der hochpreisige Öler arbeitete gut. Alle Probleme im harten Wintereinsatz waren auf Bedienfehler zurückzuführen. Trotz der Feineinstellung per Tabellen und mehrerer Stufen waren Verbrauch und Verschmutzung vergleichsweise hoch. Wer sich einmal durch den umfangreichen Papierkram ackert, kommt mit dem Pro-Oiler gut zurecht.“

    5

  • Polo Motorrad Osco Kettenschmiersystem

    9 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 1 von 5 Punkten

    „Das einfachste System. Weil es in der Arbeitsweise komplett aus der Reihe tanzt, bekommt es im Vergleich bei ‚Funktion‘ nur einen Punkt. Zwar ist diese Schmierung allemal besser als keine, doch eigentlich ersetzt der Osco nur den Griff zur Dose und das Spray gegen Öl. Ein teures Gimmick für Gelegenheits-Biker, die mit der Sauberkeit nicht so pingelig sind.“

    Osco Kettenschmiersystem

    7

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autopflege & Motorradpflege