TÖFF prüft Motorräder (2/2011): „Tiefflieger“

TÖFF: Tiefflieger (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Der auf 2011 hin komplett überarbeitete Brit-Hooligan Triumph Speed Triple will schon gehörig austeilen. KTM und Kawasaki lassen sich nicht lange bitten - werfen die Super Duke R und die Z 1000 in die Rauferei.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Power-Naked-Bikes. Bewertete Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ergonomie und Verarbeitung.

  • Kawasaki Z1000 ABS (102 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1043 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Linear hochdrehender Motor; Komfortable Sitzposition; Eines der besten ABS im Markt; Sehr schöne Verarbeitung; Rundum ein Wohlfühlpaket.
    Minus: Druckpunkt etwas stumpf; Höchster Testverbrauch; Hakeliges Getriebe.“

    Z1000 ABS (102 kW) [10]
  • KTM Sportmotorcycle 990 Superduke R (97 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Überraschend drehfreudiger Motor; Sehr gute Sportbremse; Sensationelles Sportfahrwerk; Piekfeine Verarbeitung bis ins Detail.
    Minus: Hoher Anschaffungspreis, kein ABS; Komfort sucht man vergebens.“

    990 Superduke R (97 kW) [10]
  • Triumph Speed Triple ABS (99 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Stimmiges Gesamtpaket; Der Druck ist omnipräsent; Sehr schöne Detaillösungen; Genialer Triple-Sound; Sehr hoher Fun-Faktor.
    Minus: ABS sollte weiterentwickelt werden; Druckpunkt könnte klarer sein; Schalten nicht ohne dezidierte Impulse.“

    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 4/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Speed Triple ABS (99 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf