Motorräder im Vergleich: Pure Eskalation

TÖFF: Pure Eskalation (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Duell der Supersportler im Abenteuer-Dress: Auch die neue KTM Super Duke GT soll Rennstrecken-Performance und Reisetauglichkeit auf ideale Weise miteinander verbinden.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwei Sporttourer miteinander. Die Vergabe von Endnoten blieb jedoch aus. Die begutachteten Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ergonomie und Gepäcksystem.

  • BMW Motorrad S 1000 XR ABS (118 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Tadellose Touringeigenschaften; Mix aus Sportlichkeit und Komfort; Gute Strassenlage bis in höchste Tempi; Genialer Schaltassistent.
    Minus: Vibrationen im Lenker; Hässliches Kofferträger-System; Gute Ausstattung, aber aufpreispflichtig; Hässlicher Vorschalldämpfer.“

    S 1000 XR ABS (118 kW) [Modell 2016]
  • KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke GT ABS (127 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1301 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Souveräne Fahrleistungen; Brachiale V2-Power; E-Fahrwerk im Sportmodus; Wunderbar dumpfer Bollersound.
    Minus: Bordcomputer zu textlastig; Kofferdeckel deformieren sich; Fahrwerk auf schlechten Wegstrecken; Tempomat-Bedienung auf Gasgriffseite.“

    1290 Super Duke GT ABS (127 kW) [Modell 2016]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder