ROADSTER prüft Motorräder (2/2016): „Her mit dem Wohnmobil“

ROADSTER - Heft 2/2016

Inhalt

Man müsste nochmal 16 sein ... KTMs Duke geht wie geschnitten Brot, besonders die 125er für heißblütige Jungsporne. In denselben drahtigen Rahmen packt Mattighofen auch 375 ccm - und diese Kombi lässt auch alternde Herren träumen.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwei Naked Bikes. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • KTM Sportmotorcycle 125 Duke ABS (11 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Leichtkraftrad, Naked Bike;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: Breitbandiger Einzylinder; Knackig handliches Fahrwerk; Gute Ausstattung, schöne Machart.
    Minus: Sound; Dreckschleuder am Heck; Soziusplatz nur für Kurzstrecke.“

    125 Duke ABS (11 kW) [Modell 2016]
  • KTM Sportmotorcycle 390 Duke ABS (32 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 373 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „All ihr altgedienten Recken, lasst euch nicht vom Hubraum schrecken! Der 390er ist wohl das erste Fahrschulmotorrad, das auch routinierte Gaskranke auf der Stelle anfixt. Tolle Funktion, spielerisch leichte Bedienung, animierende Machart und ein humaner Preis. ...“

    390 Duke ABS (32 kW) [Modell 2016]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder