RIDE ON - Reise Motorrad prüft Motorräder (2/2016): „Alleskönner“

RIDE ON - Reise Motorrad

Inhalt

Unterschiedliche Antriebe, gleiches Konzept. Ducati dominiert seit Jahren das Segment der sogenannten Multipurpose-Motorräder. BMW hat letztes Jahr mit der S 1000 XR nachgezogen. Kann sie mit der Ducati auch gleichziehen?

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwei Reiseenduros miteinander, die abschließend keine Endnote erhielten. Als Testkriterien dienten Fahrspaß und Optik.

  • BMW Motorrad S 1000 XR ABS (118 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: bärenstarker, agiler Motor; hervorragendes Fahrwerk; ausgezeichneter Windschutz; präzise Bremsen; gute Ergonomie; einfach zu bedienender Seitenständer.
    Minus: starke Hitzeabstrahlung des Motors; viel Plastikanbauteile.“

    S 1000 XR ABS (118 kW) [Modell 2016]
  • Ducati Multistrada 1200 S ABS (118 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 1198 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Plus: kräftiger, kerniger Motor; agiles, handliches Fahrwerk; ausgezeichneter Windschutz; ansprechendes Design; gute Ergonomie; LED-Licht.
    Minus: schlechte Krafttrennung der Kupplung; tiefe, unübersichtliche Menüstruktur.“

    Multistrada 1200 S ABS (118 kW) [Modell 2016]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder