Motorradfahrer prüft Motorräder (7/2013): „Zahlenspiele“

Motorradfahrer

Inhalt

Zwei- oder Vierzylinder, Drosselbike oder Neukonstruktion - der A2-Führerschein mit 48-PS-Regelung bietet Hondas CB500F und Yamahas XJ6 gleichermaßen eine Spielwiese.

Was wurde getestet?

Zwei Motorräder befanden sich im Check, erhielten aber keine abschließenden Benotungen.

  • Honda CB500F C-ABS (35 kW) [13]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 471 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Die CB verwöhnt ... mit einem knackig klaren Druckpunkt, verlangt aber im Gegenzug für eine optimale Verzögerung nach einer satten Rechten. Als Entschädigung lässt sich die Honda aber auch weitgehend neutral in Ecken hineinbremsen. ... Auf trockenem Geläuf zieht die CB500 absolut homogen und rund durch die Ecken. Lenkt locker ein, folgt zielgenau den Lenkbefehlen. ...“

    CB500F C-ABS (35 kW) [13]
  • Yamaha XJ6 ABS (35 kW) [13]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 600 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Auf harten Absätzen und Kanten, die bei strammem Tempo unter die Räder kommen, agiert auch die XJ-Federung recht trocken. ... der Yamaha-Vierzylinder hat technisch wie optisch seine Reize und zieht sich als Drosselversion manierlich aus der Affäre. ...“

    XJ6 ABS (35 kW) [13]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder