Motorradfahrer prüft Motorräder (7/2011): „Günstig und sicher unterwegs“

Motorradfahrer - Heft 8/2011

Inhalt

Über den Nutzen eines Antiblockiersystems muss man nicht diskutieren, auch nicht über die Frage, was einem das Sicherheitsplus überhaupt wert sein sollte. Denn ABS und günstig, das passt durchaus zusammen, wie unsere drei Secondhand-Kandidaten BMW F 650 GS, Honda CBF600S und Kawasaki ER-6n unterstreichen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Motorräder.

  • BMW Motorrad F 650 GS ABS (37 kW) [00]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 652 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Die Reiseenduro bietet mit 187 kg ordentliche Zuladekapazitäten, die auch Touren zu zweit mit Gepäck ermöglichen, geht sparsam mit Sprit um - auf Landstraßen unter fünf, bei zügigem Reisetempo um sechs Liter -, hat sich als drehzahlfest und frei von Kinderkrankheiten erwiesen und muss nur alle 10.000 km zur Wartung in die Werkstatt. ...“

  • Honda CBF 600 S ABS (57 kW) [04]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 599 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Dieses Kombibremssystem, bei dem die Fußbremse auch den mittleren Kolben des rechten Dreikolben-Schwimmsattels an der Front mit aktiviert, arbeitet im Regelbereich sehr feinfühlig. ...“

    CBF 600 S ABS (57 kW) [04]
  • Kawasaki ER-6n ABS (53 kW) [06]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 649 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Vor allem auf Reisen, aber auch bei Wartungsarbeiten im Alltag nervig ist das Fehlen eines Hauptständers, der sich wegen des Unterflur-Schalldämpfers auch nicht nachrüsten lässt. Ansonsten gibt's an dem knuffigen Kobold nichts zu kritteln, auch nicht an den Unterhaltskosten, die sich auf erfreulich niedrigem Niveau bewegen. ...“

    ER-6n ABS (53 kW) [06]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder