Motorradfahrer prüft Motorräder (7/2009): „Günstig cruisen“

Motorradfahrer

Inhalt

Wie definiert sich Fahrgenuss? Bei Cruisern keinesfalls vorrangig über Hubraum und Leistung. Wir porträtieren drei Mittelklasse-Modelle, mit denen sich standesgemäß und preisgünstig in die Langgabler-Szene eintauchen lässt.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Gebraucht-Motorräder, die keine Endnoten erhielten.

  • Kawasaki VN 800 Classic (41 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 805 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „... Lackschäden und Rost an Rahmenunterzügen, Kühlerrahmen und -gitter sind keine Seltenheit. Die Trommelbremse im Hinterrad verzögert nicht sonderlich effektiv, wird daher meist hart rangenommen und muss auf intakte Beläge gecheckt werden. ...“

    VN 800 Classic (41 kW)
  • Suzuki VZ 800 Marauder (39 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „... zum Racer passt die fordernde Leistungscharakteristik des ehemals so zahmen Intruder-Aggregats, das hoch gedreht und fleißig geschaltet werden will. Wer auf dieses Macho Cruising steht, wird mit ordentlichen Fahrleistungen und gutem Durchzug belohnt. ...“

  • Yamaha XVS 650 A Drag Star Classic (29 kW)

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „... Empfehlenswert sind Modelle von 2001 oder jünger mit optimierter Bremsanlage - andere Beläge, größere Bremskolben, größere Bremsscheibe -, denn die früheren Jahrgänge benötigen viel Handkraft und die Verzögerung ist dennoch mäßig. ...“

    XVS 650 A Drag Star Classic (29 kW)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder