Motorradfahrer prüft Motorräder (11/2009): „Tourer mit Pep“

Motorradfahrer

Inhalt

Reisekompetenz ist gefragt, aber ohne Koffer-Schrankwand, Sitzheizung und Getränkehalter? Dazu ein Schuss Sportlichkeit und ein für alle Gelegenheiten taugliches Fahrwerk? Bitte sehr, hier bewerben sich vier passende Kandidaten vom Gebrauchtmarkt.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Gebrauchtmotorräder. Sie erhielten keine Endnoten.

  • BMW Motorrad K 1200 RS ABS (96 kW) [96]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1171 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... So manches Exemplar hat weit höhere Laufleistungen abgespult als heute üblich ... Vor hohem Tachostand zurückschrecken muss man jedoch nicht unbedingt, denn der liegende Vierzylinder ist in der Regel ebenso unproblematisch wie langlebig; allerdings verbraucht er spürbar Öl, vor allem bei schneller Autobahnfahrt. ...“

    K 1200 RS ABS (96 kW) [96]
  • Honda CBF 1000 (75 kW)

    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „... Am Serienzustand verbesserungswürdig ist allein der Windschutz - großer Fahrer: kräftige Verwirbelungen ... Der von ursprünglich 172 auf 98 PS eingebremste Supersport-Motor aus der als Standfest geltenden Fireblade dürfte in der CBF für sehr hohe Laufleistungen gut sein. ...“

    CBF 1000 (75 kW)
  • Yamaha FZS1000 Fazer (105 kW) [01]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Das extrem elastische Triebwerk hängt superdirekt am Gas und setzt in jeder Situation Kraft im Überfluss frei. Dazu passt das an Front wie Heck voll einstellbare, stabile Fahrwerk, das Lenkimpulse zielgenau umsetzt und auch auf schlechten Straßen nicht rumzickt. ...“

    FZS1000 Fazer (105 kW) [01]
  • Yamaha TDM 900 (63 kW)

    • Hubraum: 849 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „... Nerven können die bei manchen Maschinen stark spürbaren Lastwechselreaktionen, die sich mit zunehmendem Verschleiß der Rückdämpfer verstärken. Der Motor ist frei von Kinderkrankheiten, anerkannt ausdauernd, was die Laufleistung betrifft, und macht laut Wartungsplan (Öl- und Filterwechsel alle 10.000 km) nur alle 40.000 km mehr Arbeit ...“

    TDM 900 (63 kW)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder