Motorradfahrer prüft Motorräder (10/2016): „Wahre Kunststücke“

Motorradfahrer - Heft 11/2016

Inhalt

Es ist eine Kunst, für eine breite Käuferklientel Alltagsnutzen, Reise- und Fahrspaß zum fairen Preis auf zwei Räder zu stellen. Schaffen Honda NC750X und Yamaha Tracer 700, beide schon mit Euro 4, den Spagat?

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Tourer. Auf eine Notenvergabe hat man verzichtet.

  • Honda NC750X ABS (40 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 745 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... In Sachen Handling lassen das höhere Gewicht, die gemäßigte Lenkgeometrie in Verbindung mit einem noch längeren Radstand die Honda etwas behäbiger wirken und erfordern einen deutlicheren Lenkimpuls. Hat die NC aber eingelenkt, unterstützt sie den Fahrer über die Hinterhand beim Abwinkeln, ohne dabei ein unkontrolliertes Abklappen an den Tag zu legen. Der Fahrer bleibt stets Herr des Geschehens. ...“

    NC750X ABS (40 kW) [Modell 2016]
  • Yamaha Tracer 700 ABS (55 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 689 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Entsprechend ihrem Motorcharakter und der MT-07-Erbanlagen, quirlt die Tracer 700 förmlich von einer Schräglage in die nächste. Ein Tick am Lenker reicht, um die Yamaha abzuwinkeln. Kippelig wirkt sie dabei nicht und wahrt neutrale Schräglagenhaltung. Die Tracer zelebriert förmlich den Kurvenrausch bis hin zum gelegentlichen Anflug leichter Nervosität. ...“

    Tracer 700 ABS (55 kW) [Modell 2016]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder