Motorradfahrer prüft Motorräder (9/2013): „Reihenvierzylindrige Elite“

Motorradfahrer - Heft 10/2013

Inhalt

Langsam hat die Saison ihren Höhepunkt hinter sich. Neue Modelle sollten die technische Messlatte bald schon nach oben verschieben. Noch beschränkt sich das Duell aber auf zwei Parteien. Und los!

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei Supersportler, jedoch erhielt keines der Modelle eine Endnote.

  • BMW Motorrad S 1000 RR ABS (142 kW) [12]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Die BMW ist ein kalter Gebrauchsgegenstand. Trotzdem mag ich das kühle Ding. Den schnellsten und am besten funktionierenden Gebrauchsgegenstand dieser Welt kann man nur mögen! ...“

    S 1000 RR ABS (142 kW) [12]
  • Kawasaki Ninja ZX-10R ABS (147 kW) [13]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Etwas zu feilen wäre bei der Ninja noch an einer schärferen Ergonomie, damit man auf engen Kursen nicht so viel klettern muss. Ansonsten bleiben ein auf höchstem Niveau arbeitendes Supersport-ABS und eine gut funktionierende Traktionskontrolle. ...“

    Ninja ZX-10R ABS (147 kW) [13]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder