Motorrad News prüft Motorräder (8/2015): „Renntourismus“

Motorrad News: Renntourismus (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

In der Königsklasse der Sport-Reise-Enduro-Hybriden wetteifern zwei neue Modelle um den Chefposten. BMW versucht es mit einem Ableger der Superbike-Rakete S 1000 RR, Ducatis Multistrada 1200 S setzt auf Evolution in Raten. Welcher Trumpf sticht?

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei Reise-Enduros, die keine Endnoten erhielten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk, Bremsen, ABS, Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag, Preis und Fun-Faktor.

  • BMW Motorrad S 1000 XR ABS (118 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Reise-Enduro, Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Bei 130 Sachen heult die XR mit über 6000 Umdrehungen über die Autobahn. Ohrenstöpsel sind absolute Pflicht, der Auspuff röhrt gnadenlos. Nebeneffekt des extrem kurzen Sechsten ist der hohe Benzinverbrauch der BMW. Außerdem zwingt der kurze letzte Gang die vorhandenen sechs Gangstufen eng zusammen, was einen hektischen Schaltrhythmus mit sich bringt. ...“

    S 1000 XR ABS (118 kW) [Modell 2015]
  • Ducati Multistrada 1200 S ABS (118 kW) [Modell 2015]

    • Typ: Reise-Enduro;
    • Hubraum: 1198 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... Der Zweizylinder drückt vor allem im ersten Drehzahldrittel runder durch, schiebt geschmeidiger durch Serpentinen und Stadtverkehr. In der Mitte und oben heraus fühlt sich der Testastretta-Twin aber gar nicht mal so viel anders an als sein bekannt druckvoller Vorgänger, wenn auch der Massenausgleich besser funktioniert. ...“

    Multistrada 1200 S ABS (118 kW) [Modell 2015]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder