Motorräder im Vergleich: Bergführer

Motorrad News

Inhalt

KTM betritt mit der 990 SM T touristisches Neuland. Die Triumph Tiger gilt bei den Reise-Sumos mittlerweile als echter Platzhirsch. Rund 2500 Kilometer transalpine Forschungsfahrt sollen klären, welche Koffer-Sumo zum Bergführer taugt.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Motorräder. Als Testkriterien wurden unter anderem der Motor, die Fahrleistungen, der Verbrauch sowie der Komfort, die Verarbeitung und Ausstattung herangezogen. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • 990 Supermoto T (85 kW) [08]

    KTM Sportmotorcycle 990 Supermoto T (85 kW) [08]

    • Typ: Supermoto;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „... KTMs erster Sporttourer ist eine Adrenalinspritze mit Verkleidung und Koffern. Man setzt sich drauf und will sie haben - oder eben nicht.“

  • Tiger SE (85 kW) [09]

    Triumph Tiger SE (85 kW) [09]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 1050 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... Die Tiger ist agil, komfortabel und leicht zu fahren. Auch dank des traumhaften Motors. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder