Motorräder im Vergleich: Wildwechsel

Motorrad News: Wildwechsel (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

BMW R nineT oder Triumph Thruxton R – um herauszufinden, welches sportliche Bartmobil besser anraucht, trafen sich Boxer-Schorsch und Thruxton-George unter der Autobahnbrücke zum geheimen Partnertausch.

Was wurde getestet?

Es wurden zwei Naked Bikes miteinander verglichen. Die Fahrzeuge blieben ohne Endnoten. Zu den bewerteten Kriterien zählten unter anderem Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ausstattung und Preis.

  • R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

    BMW Motorrad R nineT ABS (81 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 4 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 5 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 4 von 5 Punkten;
    Preis: 2 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.

  • Thruxton 1200 R ABS (71 kW) [Modell 2016]

    Triumph Thruxton 1200 R ABS (71 kW) [Modell 2016]

    • Typ: Café Racer ;
    • Hubraum: 1200 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 4 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 5 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 3 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 4 von 5 Punkten;
    Preis: 2 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder