Motorräder im Vergleich: Eurosport-Touring

MOTORRAD

Inhalt

Der Brückenschlag zwischen Sport und Tour kann schnell zum Flop werden. Ergebnis ist dann ein Motorrad, das sich nirgends wohl fühlt. Gelingt der Spagat, ist ein Sporttourer dafür eine Offenbarung. Man kann überall hin, ohne den Fahrspaß zu Hause zu lassen. ...

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Gebrauchtmotorräder.

  • Aprilia SL 1000 Falco (87 kW) [00]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „PLUS: Handling superb; Verarbeitung ausgesprochen gut; Gewicht für Sporttourer gering; Gebrauchtpreise sehr fair.
    MINUS: Laufkultur etwas kapriziös; Soziuskomfort mangelhaft ...“

    SL 1000 Falco (87 kW) [00]
  • BMW Motorrad R 1150 RS ABS (70 kW) [01]

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 1130 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „PLUS: Reichweite außerordentlich groß ... Ausstattung in der Regel üppig und auf Tourenfahrer zugeschnitten.
    MINUS: Boxermotor kommt vergleichsweise lustlos rüber ... Gewicht recht hoch.“

  • Ducati ST4 S (88 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 996 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „PLUS: V2-Motor kräftig, drehfreudig, charismatisch; Kraftstoffverbrauch erfreulich gering; Ausstrahlung und Fahrerlebnis aufregend.
    MINUS: Federgabel mit mäßigem Ansprechverhalten ... Kupplung sehr schwergängig.“

  • Triumph Sprint RS (88 kW)

    • Typ: Sporttourer / Tourer;
    • Hubraum: 956 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3

    ohne Endnote

    „PLUS: Durchzug und Beschleunigung beeindruckend; Bremsen packen fest zu und sind sehr gut zu dosieren; Zuladung enorm hoch.
    MINUS: Gabel-Set-up mit Mängeln; Getriebe nicht besonders exakt, erfordert nervige Schaltarbeit ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder