MOTORRAD prüft Motorräder (2/2011): „Drücker Kolonne“

MOTORRAD - Heft 5/2011

Inhalt

Ungefiltertes Motorraderlebnis, klassisches Design und Motoren, die bereits bei niedrigen Drehzahlen mächtig drücken - das bieten Bandit, XJR und die neue R 1200 R. Erkämpft sich die Boxer-BMW den Titel im Ring?

Was wurde getestet?

Es wurden drei Motorräder getestet. Bewertet wurden die Kriterien Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten.

  • BMW Motorrad R 1200 R Classic ABS (81 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1170 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    692 von 1000 Punkten – Sieger Motor, Sieger Fahrwerk, Sieger Alltag, Sieger Sicherheit

    Preis/Leistung: 2,2

    „Gegen ihren kräftigen, kultivierten Boxer, das handliche, stabile Fahrwerk, den tollen Komfort und die gehobene Ausstattung ist hier kein Kraut gewachsen.“

    R 1200 R Classic ABS (81 kW) [11]

    1

  • Suzuki Bandit 1250 ABS (72 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1255 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    615 von 1000 Punkten – Sieger Preis-Leistung

    Preis/Leistung: 1,9

    „Das Vernunft-Bike des Trios punktet zwar mit seinem bärenstarken Vierzylinder und dem sehr günstigen Preis, bietet aber ansonsten meist Mittelmaß. Was ja wiederum nicht schlecht ist.“

    Bandit 1250 ABS (72 kW) [11]

    2

  • Yamaha XJR 1300 (72 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1251 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    614 von 1000 Punkten – Sieger Kosten

    Preis/Leistung: 2,4

    „Nur knapp muss sich die XJR der Bandit geschlagen geben. Ihr sanft zupackender, bulliger Motor und die exzellenten Bremsen begeistern. Das fehlende ABS kostet Punkte.“

    XJR 1300 (72 kW) [11]

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf