MOTORRAD prüft Motorräder (2/2011): „Hinter dem Horizont geht's weiter“

MOTORRAD - Heft 4/2011

Inhalt

Für Reisen auf und abseits der Straße gibt es seit Jahren eine feste Größe, sie heißt GS. Jetzt hat die F 800 GS Konkurrenz aus England bekommen. Die viel versprechende Tiger 800 XC tritt zum ersten Schlagabtausch an.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwei Motorräder. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Alltag, Sicherheit und Kosten.

  • BMW Motorrad F 800 GS ABS (63 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 798 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    660 von 1000 Punkten – Sieger Fahrwerk, Sieger Sicherheit, Sieger Kosten

    Preis/Leistung: 1,8

    „Wendig, ausgewogen, mit ausgeprägtem Langstrecken-Komfort. So empfiehlt sich die BMW mit ihrem sparsamen, kräftigen Twin für komfortbewusste Fernreisende.“

    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 9/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    F 800 GS ABS (63 kW) [11]

    1

  • Triumph Tiger 800XC (70 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 799 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Nein

    644 von 1000 Punkten – Sieger Motor, Sieger Alltag

    Preis/Leistung: 1,6

    „Ein ausgesprochen kultivierter, agiler Dreizylinder, dazu ein stabiles Fahrwerk und reichhaltige Ausstattung. Der Triumph kombiniert Langstreckentauglichkeit mit Dynamik.“

    Tiger 800XC (70 kW) [11]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder