Motorräder im Vergleich: Easy Beats

MO Motorrad Magazin - Heft Nr. 9 (September 2012)

Inhalt

Menschen streben danach, es sich möglichst angenehm zu machen und die Dinge im Leben leicht zu nehmen. Auch bei Motorrädern gilt dies. Besonders bei solchen wie KTM FREERIDE 350 UND BETA EVO 250.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwei Motorräder, die keine Endnote erhielten.

  • Beta Evo 250 4T (7 kW) [10]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 249 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... mit einem wassergekühlten Viertaktmotor ausgerüstet, richtet sich die knapp 70 Kilogramm leichte Italienerin an eine ganz kleine Zielgruppe: an die Fahrer, die das exklusive Hobby des Trialfahrens, verbunden mit dem Wandern von Sektion zu Sektion, betreiben. Über schmale Wege und winzige Pfade durch die Gegend mäandern. Und zwischendurch mit dem winzigen Motorrad mannshohe Felsblöcke hochhüpfen. ...“

    Evo 250 4T (7 kW) [10]
  • KTM Sportmotorcycle Freeride 350 (18 kW) [12]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 350 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Zwar muss der Fahrer eine Sitzhöhe von 895 Milimetern erklimmen, doch mit der schmalen Sitzbank und der einsinkenden Federung kann der Fahrer trotzdem den Boden sicher erreichen. ... Die Power des wassergekühlten und akustisch sehr gut gedämpften Einspritzmotors lässt sich dabei sauber dosieren, so dass die nur per E-Starter anzuwerfende Freeride wie geschaffen ist für Geländeeinsteiger, Single-Trail-Fahrer und als Rucksackbegleiterin für Reisemobilisten. ...“

    Freeride 350 (18 kW) [12]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder