MO Motorrad Magazin prüft Motorräder (6/2014): „MT 07 vs 09“

MO Motorrad Magazin - Heft 7/2014

Inhalt

So macht man sich nicht nur Freunde. Mit zwei Preisbrechern hat Yamaha den diesjährigen Motorradmarkt gewaltig aufgemischt. Wer nicht gleich beide Modelle kaufen möchte, steht vor der Frage: Welche soll ich nehmen.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwei Motorräder. Eine abschließende Benotung blieb aus.

  • Yamaha MT-07 (55 kW) [14]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 689 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Flinkes Einlenken, sattes in Schräglage kleben und treffsicheres Anpeilen des Scheitelpunkts. Alles befeuert von einem Motor, der weniger auf spektakuläre Topend-Power, dafür auf eine starke Mitte gezüchtet wurde. Ergo ein optimaler Landstraßen-Antrieb, der diesen Einsatz nicht nur mit würzigem Vortrieb, sondern auch noch mit günstigen Verbrauchswerten dankt. ...“

    MT-07 (55 kW) [14]
  • Yamaha MT-09 (85 kW) [13]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 847 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Ab 6500/min aufwärts erinnern die Vibrationen des Drillings durchaus an gute, alte Yamaha-Zweitaktzeiten. ... Kernig ist auch der heftige Lastwechselschlag, der sich beim schroffen Gasaufziehen als ruckartiger Impuls bis in die Fußrasten durchmorst. Der Antrieb hat also nicht nur auffallend viel Leerwegspiel, die Dämpfung im Antriebsstrang könnte auch noch verbessert werden. ...“

    MT-09 (85 kW) [13]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder