MO Motorrad Magazin prüft Motorräder (6/2009): „Supertest 2009“

MO Motorrad Magazin

Inhalt

Auch 2009 dominierte Britannien ihn wieder, den Wettkampf der fokussierten Supersportler bei der Supertest World Association, der größten Vereinigung unabhängiger Motorradredaktionen weltweit. Doch dieses Mal musste Triumphs Daytona 675 verbissen kämpfen. Mit der gelungenen Kawasaki ZX-6R segelte auch Nippon hart am Wind und machte dem Triple die Hölle heiß.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Motorräder mit Bewertungen von 300 bis 368 von jeweils 405 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten unter anderem Motor (Spitzenleistung, Elastizität, Ansprechverhalten), Fahrwerk (Handling, Bremsen, Stabilität) und Ergonomie.

  • Triumph Daytona 675 (92 kW)

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 675 cm³;
    • ABS: Nein

    368 von 405 Punkten

    Preis/Leistung: 38 von 45 Punkten

    Spitzenleistung: 41 von 45 Punkten;
    Elastizität: 45 von 45 Punkten;
    Ansprechverhalten: 41 von 45 Punkten;
    Handling: 45 von 45 Punkten;
    Bremsen: 42 von 45 Punkten;
    Stabilität: 43 von 45 Punkten;
    Ergonomie: 33 von 45 Punkten;
    Ausstattung: 40 von 45 Punkten;
    Preis/Leistung: 38 von 45 Punkten.

    Daytona 675 (92 kW)

    1

  • Kawasaki Ninja ZX-6R (94 kW) [09]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 599 cm³;
    • ABS: Nein

    366 von 405 Punkten

    Preis/Leistung: 36 von 45 Punkten

    Spitzenleistung: 44 von 45 Punkten;
    Elastizität: 40 von 45 Punkten;
    Ansprechverhalten: 43 von 45 Punkten;
    Handling: 43 von 45 Punkten;
    Bremsen: 43 von 45 Punkten;
    Stabilität: 40 von 45 Punkten;
    Ergonomie: 38 von 45 Punkten;
    Ausstattung: 39 von 45 Punkten;
    Preis/Leistung: 36 von 45 Punkten.

    Ninja ZX-6R (94 kW) [09]

    2

  • Yamaha YZF-R 6 (94,9 kW)

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 599 cm³

    328 von 405 Punkten

    Preis/Leistung: 33 von 45 Punkten

    Die Yamaha ist ein klasse zu fahrender Supersportler, der in puncto Bremsen, Handling und Stabilität kaum Wünsche offen lässt. Dazu gesellt sich ein kraftvoller, spritziger Motor, dem es allerdings etwas an Elastizität fehlt. Auch bei der Ergonomie muss man Abstriche machen. Angesichts des gelungen ausgestatteten Gesamtpakets ist die verlangte Summe in Ordnung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    YZF-R 6 (94,9 kW)

    3

  • Suzuki GSX-R 600 (92 kW) [06]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 599 cm³

    306 von 405 Punkten

    Preis/Leistung: 39 von 45 Punkten

    Spitzenleistung: 29 von 45 Punkten;
    Elastizität: 32 von 45 Punkten;
    Ansprechverhalten: 34 von 45 Punkten;
    Handling: 29 von 45 Punkten;
    Bremsen: 35 von 45 Punkten;
    Stabilität: 34 von 45 Punkten;
    Ergonomie: 39 von 45 Punkten;
    Ausstattung: 35 von 45 Punkten;
    Preis/Leistung: 39 von 45 Punkten.

    GSX-R 600 (92 kW) [06]

    4

  • Honda CBR600RR (88 kW) [07]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 599 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    300 von 405 Punkten

    Preis/Leistung: 31 von 45 Punkten

    Spitzenleistung: 32 von 45 Punkten;
    Elastizität: 33 von 45 Punkten;
    Ansprechverhalten: 35 von 45 Punkten;
    Handling: 35 von 45 Punkten;
    Bremsen: 34 von 45 Punkten;
    Stabilität: 35 von 45 Punkten;
    Ergonomie: 36 von 45 Punkten;
    Ausstattung: 29 von 45 Punkten;
    Preis/Leistung: 31 von 45 Punkten.

    CBR600RR (88 kW) [07]

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder