MO Motorrad Magazin prüft Motorräder (11/2011): „Perlen aus Japan“

MO Motorrad Magazin - Heft 12/2011

Inhalt

Die früher gewohnte Neuheitenflut aus dem Fernen Osten ist seit längerem abgeebbt, die Programme der Hersteller sind spürbar ausgedünnt. Und kommt mal was Neues, gibt es einem bisweilen Rätsel auf. Wir spürten in unseren Herzen und in den Programmen der VIER JAPANISCHEN MARKEN unseren wahren Leidenschaften nach.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Motorräder, die keine Endnoten erhielten.

  • Honda CB1300 C-ABS (84 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1284 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Die Leichtfüßigkeit der CB ist mit ihrer Masse grundsätzlich nicht vereinbar. Und dass du mit ihrem unglaublich freizügigen Lenkanschlag auf einem Kanaldeckel wenden kannst, ist ebenso unfassbar. ... Weicher Druck auf höchstem Niveau, ab zirka 5500/min Nachbrenner und dann sehr lebhaftes Ausdrehen, jedoch nie mit dem Gefühl auf der Flucht zu sein. Immer mit Bedacht, ruhig - und effizient. Ein wirklich breitbandiger Motor. ...“

    CB1300 C-ABS (84 kW) [11]
  • Kawasaki Z1000SX ABS (102 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1043 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „... Die Bremsen sind knackig transparent, ein ABS vorhanden, das Getriebe effizient-unauffällig. Und mit der zusätzlichen Last vorn steuert sich die SX so gutmütig souverän durch die kabbelige See wie ein Kutter im Hafenbecken, kann aber auch schnittig wie eine Fregatte durch fordernde Wellenberge schneiden. ... Der Four ist immer der Partner, den du dir gerade wünscht. Mal ruhig präsent, mal zupackend willig, mal bullernd kraftvoll, mal eklig giftig. ...“

    Z1000SX ABS (102 kW) [11]
  • Suzuki GSX-R750 (110 kW) [11]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 750 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Sie ist auf der Landstraße auch in den Drehzahlregionen, die man dort nun mal hauptsächlich nutzt, keine Luftpumpe und repräsentiert dennoch noch das runde, gewiefte Fahren, weil sie nicht jeden Fahrfehler einfach mit der fetten Klatsche von 200 PS ausbügelt. ... Mit leichteren Kolben und Ventilen, mehr Luftdurchsatz und einem kleineren und auch leichteren Auspuff zeigt der 750er heuer eine noch verbesserte Performance ...“

    GSX-R750 (110 kW) [11]
  • Yamaha MT-01 (66 kW) [11]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1670 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Der Twin hängt trotz all seiner Heavy Metal-Herrlichkeit ... flugs am Gas, bringt seine fett gemästeten Kolben in ellenlangen Bahnen herrlich in Schwung und kombiniert das ruhig bollernde Dahingleiten bei leerlaufähnlichen Drehzahlen mit entfesseltem Bankdrücken bis hoch auf runde 5500/min. Das ist das dreckig Schöne an der MT. ...“

    MT-01 (66 kW) [11]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder