CROSS Magazin prüft Motorräder (10/2012): „Betatest“

CROSS Magazin - Heft 11/2012

Inhalt

Nicht erst seit unserem Enduro-Sonderheft Ende 2011 dürfte bekannt sein, dass auch wir immer mal ein wenig über den Tellerrand zu unseren Lampen-Nachbarn schauen. Und wenn sich dort ein Hersteller stetig weiter in Richtung Spitze schiebt wie die Marke Beta, gilt das umso mehr. Also folgten wir neugierig der Einladung zur 2013er-Beta-Modellvorstellung in der Nähe von Florenz.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren sechs Motorräder. Keines der Produkte erhielt eine Endnote.

  • Beta RR 2T 250 [13]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 250 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Das Sachs-Fahrwerk ist noch weicher abgestimmt als bei den Viertaktern, was zwar komfortabel und für den Hobbypiloten angenehm und gut ist, doch schnellere Fahrer wünschen sich hier einfach mehr Reserven! ...“

    RR 2T 250 [13]
  • Beta RR 2T 300 [13]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 300 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Im Fahreinsatz begeisterte uns der Motor der 300er noch mehr als der von der ebenfalls sauber laufenden 250er, denn er bietet unten mehr Druck und verfügt dennoch über eine bessere Drehfähigkeit im oberen Drehzahlbereich. ...“

    RR 2T 300 [13]
  • Beta RR 4T 350 [13]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 350 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... In Aktion lässt sich die Beta RR 350/4T durchaus leicht fahren, wirkt aber im Fernvergleich mit einer KTM EXC 350 etwas schwächer und nicht ganz so spritzig wie diese. Dennoch ist sie ein gelungenes Motorrad für den Enduro-Einsteiger. ...“

    RR 4T 350 [13]
  • Beta RR 4T 400 [13]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 400 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Die 400er hat spürbar mehr Kraft als ihre kleine Schwester und das über den gesamten Drehzahlbereich. Das Getriebe beider Modelle ist übrigens identisch. Insgesamt begeistert die RR 400 einfach mehr als ihre kleine 350er-Schwester. ...“

    RR 4T 400 [13]
  • Beta RR 4T 450 [13]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 450 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... Diese hat im Vergleich zur RR 400 zwar die gleiche Bohrung (95 mm), jedoch wurde der Hub von 56,2 mm auf 63,4 mm erhöht, was für noch mehr Drehmoment in den unteren Drehzahlen und somit für ein sehr gleichmäßiges Leistungsband sorgt. Allerdings merkt man bei ihr, dass wegen der größeren rotierenden Masse im Inneren des Motors beim Zirkeln um Bäume etwas mehr Kraft aufgewendet werden muss ...“

    RR 4T 450 [13]
  • Beta RR 4T 498 [13]

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 498 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „... die 498er-Beta überzeugt in jeder Lebenslage mit ausreichend Leistung, egal ob in einem niedrigen Gang bei hohen Drehzahlen oder in einem hohen Gang bei geringer Drehzahl, das Triebwerk schiebt immer voran! ...“

    RR 4T 498 [13]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder