19-Zöller: 13 LCD-Monitore im Vergleich

Toms Hardware Guide

Inhalt

Farbtreue vs Bildwiederholrate.

Was wurde getestet?

Im Test waren 13 LCD-Monitore. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • BenQ FP91V

    ohne Endnote

    „Der FP91V ist weder besser noch schlechter als der FP91V+. Vielleicht hat BenQ deshalb beide Modelle in seinem Katalog behalten. Wer optische Filter mag, kann sich für den FP01V+ entscheiden, ansonsten geht auch der FP91V. Aber in dieser Kategorie gibt es deutlich bessere Monitore als diese beiden.“

    FP91V
  • BenQ FP91V+

    ohne Endnote

    „Der FP91V+ kann sich nicht von der Konkurrenz abheben. Sein 'Blend'-Panel, durch das er sich eigentlich besonders hervortun sollte, macht ihn nur zu einem von vielen Monitoren mit einem optischen Filter und allen dazugehörigen Nachteilen.“

    FP91V+
  • Hyundai IT ImageQuest Q90U

    ohne Endnote

    „Hyundai macht bei seinen LCD-Displays langfristige Investitionen in den Spielemarkt. Beim Q90U hat sich das ausgezahlt. Er zeigt bei Videospielen eine gute Leistung, ist aber für sein bereits über zwei Jahre altes Kunststoffgehäuse etwas zu teuer. Wer einen Spielemonitor sucht, für den ist er eine gute, aber ganz sicher nicht die einzige Wahl. ...“

    ImageQuest Q90U
  • Maxdata Belinea 10 19 20

    ohne Endnote

    „Der 10 19 20 ist ein Monitor mit sicherem Wert - ein vielseitiges Gerät, das bei der DVD-Wiedergabe wie auch bei aktuellen Videospielen zu hohen Leistungen imstande ist. ...“

    Belinea 10 19 20
  • Maxdata Belinea 10 19 27

    ohne Endnote

    „Bedenkt man den Preisunterschied zum VX922, so ist der 10 19 27 von Belinea eine gute Wahl, wenn einen das Design nicht stört. Video-Anwendung muss man dann aber streichen. Das ist ein erhebliches Opfer, dafür erhält man aber einen Monitor mit extrem guten Leistungen bei der Wiedergabe von Videospielen.“

    Belinea 10 19 27
  • NEC MultiSync 90GX2

    ohne Endnote

    „Der NEC 90GX2 ist kein Billiggerät. Für 470$ (390 €) bekommt man einen guten Spielemonitor, aber eben nichts weiter. ...“

    MultiSync 90GX2
  • NEC MultiSync LCD 1980FXi

    ohne Endnote

    „Dieser Monitor ist vielleicht etwas teurer, aber in seiner Größenklasse immer noch eines der Referenzmodelle für Fotoanwendungen. Für Amateure reicht ein ViewSonic VP930 aus, aber anspruchsvolle Anwender sollten die Farbqualitäten des 1980Fxi vorziehen.“

    MultiSync LCD 1980FXi
  • Samsung SyncMaster 960BF

    ohne Endnote

    „Dieser Monitor sieht zwar gut aus, aber die fehlende Präzision beim Overdrive macht es ihm unmöglich, animierte Bilder mit annehmbarer Qualität erzeugen zu können. Bedenkt man dazu den Preis von 410$ (340 €), ist der 960BF einfach nicht die beste Wahl.“

    SyncMaster 960BF
  • Samsung SyncMaster 970P

    ohne Endnote

    „Wer nach einem Consumer-Monitor sucht, der Fotos professionell darstellen kann, der ist beim 970P an der richtigen Adresse. Aber der 970P ist wieder einmal ein Monitor für Spezialzwecke. Für Videos ist er einfach unbrauchbar. Wer es bei der Farbwiedergabe bei schnellen Bewegungen nicht allzu genau nimmt, kann darauf auch Spiele spielen. Design und Ergonomie sind erstklassig.“

    SyncMaster 970P
  • Sony MFM-HT95

    • Bildschirmgröße: 19";
    • Bildformat: 4:3;
    • Kontrastverhältnis: 1000:1;
    • LCD: Ja;
    • Weitere Schnittstellen: 1 x DVI-D\n1 x HD15

    ohne Endnote

    „Angesichts des extrem hohen Verkaufspreises können wir den Kauf eines solchen Produkts nicht empfehlen. ...“

    MFM-HT95
  • ViewSonic VP930

    ohne Endnote

    „Der VP930 ist zweifellos ein hervorragender Monitor. ... Der Unterschied zum 191b ist nicht allzu deutlich, mit Ausnahme des Schwarzpegels, der sichtbar satter ist. Die Latenz ist keine Revolution. Die Video-Performance ist natürlich beispielhaft, und die Farbtreute fast so gut wie beim VP191b.“

    VP930
  • ViewSonic VX922

    ohne Endnote

    „...Wenn Sie über das nötige Kleingeld verfügen und absolute Geschwindigkeit wollen, ist er der perfekte Monitor für Sie. Und es wird immer Leute geben, die für Top-Performance jeden Preis bezahlen.“

    VX922
  • Xerox XA7-192i

    ohne Endnote

    „Trotz der mehr als ordentlichen Verarbeitung und der guten Statik-Performance kann man diesen Monitor kaum für etwas anderes empfehlen als für Büroanwendungen. Und man muss darauf achten, ihn nicht in der Nähe eines Fensters aufzustellen, weil sonst die Reflexion auf der Glasplatte über dem Panel sehr stört.“

    XA7-192i

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore