Zurück

Monitore im Vergleich:

Für jede Anwendung der richtige Bildschirm
Mac Praxis - Heft 2/2013

Was wurde getestet? Getestet wurden 4 Monitore. Eine Benotung wurde nicht vorgenommen.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
B235HLBbidr

ohne Endnote

„... Die gute Farbdarstellung und der große Betrachtungswinkel ermöglichen auch den Einsatz für Bildbearbeitung. ... Der Monitor bietet für viele ermüdungsfreie Arbeitsstunden gute ergonomische Eigenschaften. Er lässt sich drehen, schwenken und besitzt einen höhenverstellbaren Standfuß. Als besonderes Extra lässt sich der Bildschirm um 90 Grad am Standfuß drehen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
ProLite XB2472HDB

ohne Endnote

„... Dank 24-bit-True-Color, einem großen Blickwinkel und einem Kontrastverhältnis von 3.000:1, empfiehlt er sich für den Einsatz mit grafischen Anwendungen, wie beispielsweise für die Fotografie, bei der Bildbearbeitung und im Webdesign. Mit der verwendeten LED-Hintergrundbeleuchtung lassen sich Bilder kräftig und kontrastreich darstellen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Multi-Sync EX231Wp

ohne Endnote

„Mit seiner äußerst schmalen LED-Hintergrundbeleuchtung und einem Design, bei dem der Inhalt und die Positionierung des Bildschirms im Mittelpunkt stehen, passt der NEC-Monitor an jeden Arbeitsplatz. Die PVA-Paneltechnologie und das schmale Design machen den Monitor optimal für Multischirm-Arbeitsplätze. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
BX2350

ohne Endnote

„Der Samsung ist ein echtes Multitalent auf dem heimischen Schreibtisch: Tagsüber findet die BX2350 Workstation für Hausaufgaben, Büroarbeit oder Internet Verwendung, am Nachmittag wird der Rechner zur 3D-Spielekonsole, am Abend ist auf dem PC noch großes Kino angesagt. ... Viele Bildverbesserungsfunktionen sorgen für das richtige Kinofeeling.“

Vergleichen
Merken