professional audio prüft Mikrofone (9/2010): „Zweikapslige Zwillinge“

professional audio

Inhalt

Am lässigen Eis-am-Stil-Look des AKG C 414 hat sich auch nach 40 Jahren nichts geändert. Wohl aber an der zugrundeliegenden Technik und dem klanglichen Feinschliff des Klassikers. Mit den beiden jüngsten Erben, dem C 414 XL S und dem C 414 XL II, stellt der Österreichische Mikrofonspezialist die optimierte Doppelspitze vor.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Kondensatormikrofone. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Verarbeitung und Messwerte.

  • AKG C 414 XL II

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Insgesamt sehr ausgewogen mit Hang zum durchsetzungsstarkem Charakterkopf; druckvolles Mittenband, frische Höhen und starker Präsenzbereich; sehr gute Auflösung; überzeugendes Impulsverhalten; exakte Basswiedergabe und sehr gute Transienten-Abbildung.“

    C 414 XL II
  • AKG C414 XLS

    • Typ: Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon;
    • Technologie: Kondensator;
    • Anschluss: XLR

    „sehr gut“ (Spitzenklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ausgewogen und unaufdringlich, mit druckvollem Mittenband und zurückhaltenden Höhen; sehr gute Auflösung bei gutem Impulsverhalten; souveräne Basswiedergabe und gute Transienten-Abbildung.“

    C414 XLS

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mikrofone