1 Maus, 1 Gaming-Headset und 1 Tastatur: Der große Corsair-Gaming-Test

Techniktest-Online
  • Glaive RGB

    Corsair Glaive RGB

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 16000 dpi

    ohne Endnote

    „In meinen Augen ist die Corsair Glaive sehr gut gelungen. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass mir diese besser gefällt als meine Logitech G5 – und das will schon etwas heißen. Wer also auf eine attraktive Gaming-Maus setzen möchte, der bekommt mit der Glaive eine gute Alternative geboten, zumal diese mit rund 75 Euro nicht einmal übermäßig teuer ist. Wenn ich mir demnächst eine neue Gaming-Maus kaufen sollte, dann wird die Glaive auf jeden Fall in die engere Auswahl kommen ...“

  • K70 LUX

    Corsair K70 LUX

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Die Corsair K70 Lux hat mir gut gefallen, allerdings kann ich Spielern, die mit Keybindings arbeiten, und das in vielen Spielen, eher zur K95 raten. Diese bietet 18 programmierbare Knöpfe an der linken Seite und kann damit gerade in MMOs sehr gut auftrumpfen. Wer auf die Extraknöpfe verzichten kann, ist aber auch mit der K70 Lux bestens bedient.“

  • Void Pro RGB USB

    Corsair Void Pro RGB USB

    • Kabelgebunden: Ja;
    • USB: Ja;
    • PC: Ja

    ohne Endnote

    „Das Void Pro RGB gefällt mir in puncto Optik und Qualität – der Tragekomfort ist mir aber negativ aufgefallen. Ich mag keine schweren Headsets, sondern bevorzuge es, wenn ein Headset so leicht auf dem Kopf sitzt, dass man dieses kaum merkt. Beim Void Pro ist dies nicht der Fall ... Für alle, die aber keine Probleme mit einem relativ schweren Headset haben und gerne etwas mehr Bass mögen, ist das Void Pro sehr gut geeignet. ...“

    Info: Zu diesem Produkt gibt es bei Techniktest-Online einen neueren Testbericht mit gleicher Bewertung.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse