Mäuse im Vergleich: Sieben aktuelle Gaming-Mäuse im Vergleich

PC-Max

Was wurde getestet?

Es wurden sieben Gaming-Mäuse miteinander verglichen, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“ erhielten. Bewertet wurden die Kriterien Qualität (Mausrad, Tastendruck, Verarbeitung), Technik (DPI-Range/DPI-Stufen, Lift-Off-Distanz, Tracking) sowie Handling (Gleitvermögen, Grip) und weitere Merkmale (Ausstattung, Software).

  • Cougar 700M

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabellos (Funk): Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    „sehr gut“ – Redaktions-Empfehlung

    „... Für die Cougar 700M spricht vor allem der auffällige Aufbau mit Aluminiumkern, zahlreichen Zusatztasten und Anpassungsmöglichkeiten der Ergonomie sowie des Gewichtes. Gegen die Cougar 700M spricht leider ebenfalls in gewisser Weise das Gewicht, welches zusammen mit der Positionierung der Back-Daumen-Taste wiederholt zu einem versehentlichen Auslösen beim Anheben und Umsetzen der Maus führte. ...“

    700M

    1

  • Cougar Gaming 600M

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    „sehr gut“ – Redaktions-Empfehlung

    „... Für die Cougar 600M spricht eine gute Griffigkeit, die trotz des kantigen Aufbaus auch nach längerer Benutzung nicht zu unangenehmen Gefühlen führt. Weiterhin kann die Maus mit einer RGB-Beleuchtung punkten, welche besonders mit der schwarzen Ausführung eine farbliche Abstimmung auf viele unterschiedliche Systeme erlaubt. Gegen die Cougar 600M sprechen lediglich die beiden etwas weichen Haupttasten. ...“

    Gaming 600M

    1

  • Logitech G303 Daedalus Apex

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 12000 dpi

    „sehr gut“ – Redaktions-Empfehlung

    „... Für die Logitech G303 Daedalus Apex sprechen ein gutes Gewicht und eine gute Griffigkeit sowie die federbelasteten Haupttasten, welche wir als angenehmste Taster in diesem Vergleich empfanden. Außerdem punktet die Maus mit einer schicken RGB-Beleuchtung und der übersichtlich gestalteten Logitech Gaming Software. Gegen den Nager können wir nahezu nichts sagen. Lediglich Nutzer mit sehr großen Händen sind vermutlich aufgrund der Kompaktheit der G303 Daedalus Apex bei anderen Mäusen besser aufgehoben. ...“

    G303 Daedalus Apex

    1

  • Logitech MX Master

    • Ergonomische Maus: Ja;
    • Kabellos (Funk): Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 1600 dpi

    „sehr gut“

    „... Für Logitechs MX Master sprechen das enorm komfortable Design, die drahtlose Konnektivität, die nun sogar eine Verbindung via Bluetooth 4.0 an bis zu drei Geräten möglich macht und die vielen weiteren Features wie Gestenschaltung und Smart Shift für das Mausrad. Zudem überzeugte uns die MX Master mit einer äußerst hochwertigen Verarbeitung. Gegen die Logitech MX Master können wir zunächst lediglich die Auflösung des Darkfield-Sensors vortragen, welcher wiederum einen Vorteil durch eine hohe Kompatibilität mit Untergrundmaterialien darstellt. ...“

    MX Master

    1

  • Zowie ZA11

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 3200 dpi

    „sehr gut“ – Redaktions-Empfehlung

    „... Für die Zowie ZA11 spricht insgesamt die Optimierung auf den Gaming-Bereich in Verbindung mit der minimalistischen Herangehensweise, die eine Software gänzlich einsparen lässt. Mit der perfekten Lift-Off-Distance, einem angenehmen Druckpunkt der Haupttasten und mitgelieferten Ersatzgleitpads kann die Maus weiterhin punkten. Gegen die Zowie ZA11 kann eventuell die relativ spärliche Ausstattung mit Zusatztasten vorgetragen werden. Diese ist allerdings nur eines von mehreren Bestandteilen des angesprochenen minimalistischen Stils dieses Geräts. ...“

    ZA11

    1

  • Epic Gear GeKKota

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    „gut“ – Redaktions-Empfehlung

    „... Für die EpicGear GeKKota spricht das symmetrische Design, was eine Benutzung auch für Linkshänder problemlos ermöglicht. Zudem kann das Gerät mit einer Vielzahl an Tasten und speicherbaren Profilen punkten. Gegen die EpicGear GeKKota sprechen die kleinen Mängel bei der Lackierung, die allerdings nur bei wirklich genauer Betrachtung ins Auge fallen. ...“

    GeKKota

    6

  • Epic Gear Cyclops X

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi

    „befriedigend“

    „... Für die Cyclops X sprechen vor allem die Anzahl an Profilen und das angenehme Aufliegen der Hand, welches sich beim Palm Grip einstellt. Gegen die Maus sprechen besonders die glänzende Lackierung und die mäßige Griffigkeit, welche sich daraus und aus der generellen Formgebung sowie dem Gewicht ergibt. ...“

    Cyclops X

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse