zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

ModellWerft prüft Lötgeräte (8/2013): „Mobile Lötkolben von Star Tec“

ModellWerft

Inhalt

Den meisten von uns ist es sicher schon passiert. Man kommt sonntags zum Modelltümpel, will das Schiff einschalten und ... nichts passiert. Irgendwo im Bauch des Kutters hat sich ein Draht gelöst. Ärgerlich genug, dass man nun nicht in See stechen kann, es kommen zudem noch die bissigen Kommentare und schlauen Ratschläge der Kollegen hinzu, während das Modell wieder im Auto verschwindet. Ok, diese unangenehmen Situationen werden minimiert, wenn man daheim das Modell vorher kurz testet und die Feldwege zum See im Schritttempo zurücklegt. So ganz gefeit ist jedoch keiner vor diesen Ausfällen. ...

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand waren 2 Lötgeräte. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • StarTec 3-in-1-Multitool 2AA

    • Typ: Lötkolben;
    • Betriebsart: Batterie

    ohne Endnote

    „... Die Betriebstemperatur von 370°C ist erstaunlich schnell erreicht. Schalter, Kabel und Verbindungen können so auch unterwegs schnell verlötet werden. Jedoch sollte man nicht versuchen, mit dem 4-W-Lötkolben Akkus zu verlöten oder die Messing-Reling zu flicken. Mit den beiden Mignonzellen als Energiequelle kann er verständlicherweise keine Wunder vollbringen. ...“

    3-in-1-Multitool 2AA
  • StarTec 3-in-1-Multitool 4AA

    • Typ: Lötpistole;
    • Betriebsart: Akku, Batterie

    ohne Endnote

    „... Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder kann mit dem 6-W-Kolben auch mal die Reling geflickt werden, da hier schon etwas mehr Energie zur Verfügung steht. Verlöten von Akkus ist jedoch auch hier zu viel des Guten. Auch beim Styroporschneiden ist er seinem kleinen Bruder überlegen. Aufgrund des Energievorsprungs ist er etwas schneller in der Schnittgeschwindigkeit. ...“

    3-in-1-Multitool 4AA

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lötgeräte