stereoplay prüft Lautsprecher (6/2009): „Trio Infernale“

stereoplay: Trio Infernale (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Ein Rockkonzert in Livelautstärke zu Hause macht erst mit passenden Boxen richtig Spaß. Unser Test klärt, welche Bauform sich dafür am besten eignet.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Standlautsprecher mit den Bewertungen 1 x „gut“ und 2 x „gut - sehr gut“. Testkriterien waren Klang (Natürlichkeit, Feinauflösung, Grenzdynamik, Bassqualität, Abbildung), Messwerte, Praxis und Wertigkeit.

  • Musikmöbel Horn1-CX style

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „gut - sehr gut“ (72 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Eigenständige Hornkonstruktion mit Zweiwege-Koax nach historischem Vorbild. Trocken und direkt im Ton, enorm durchhörbar und räumlich.“

    Horn1-CX style

    1

  • Canton Ergo 695 DC

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „gut - sehr gut“ (71 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Großvolumige Standbox mit Doppelbass und reichlich Membranfläche. Neutraler und kraftvoller Klang, sehr souverän bei hohen Pegeln.“

    Ergo 695 DC

    2

  • Cerwin Vega CLS-215

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    „gut“ (67 Punkte) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Preiswerte, betont bullige Standbox mit extrem mächtigem Basschassis. Erzielt mühelos gigantische Pegel, bleibt tonal stimmig. Preishammer!“

    CLS-215

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher