stereoplay prüft Lautsprecher (12/2009): „Kleiner und klüger“

stereoplay: Kleiner und klüger (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Subwoofer werden zierlicher und intelligenter. Es gibt immer mehr Modelle mit ultrakompakten Formen und praktischen Vorteilen.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Subwoofer, die die Bewertungen 1 x „sehr gut“, 1 x „gut - sehr gut“ sowie 1 x „gut“ erhielten. Als Testkriterien dienten Klang (Basspräzision, Basstiefe, Basspegel), Messwerte sowie Praxis und Wertigkeit.

  • Martin Logan Dynamo 700

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Bezahlbarer High-End-Woofer mit Ultra-Langhubchassis und geschlossenem Gehäuse sowie Drahtlos-Schnittstelle. Herrlich machtvoller, flinker Klang, für Geld und Größe ein Knaller.“

    Dynamo 700

    1

  • Elac MicroSub 2010 BT

    • Typ: Subwoofer

    „gut - sehr gut“ (72 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Schmucker Kleinstwoofer mit eingebauten Boxen-Endstufen, Push-Pull-Anordnung und Bluetooth-Schnittstelle. Nur knappe Pegelreserven, sehr genau, für die Größe enorm tiefreichend.“

    MicroSub 2010 BT

    2

  • Canton ASF 75 SC

    • Typ: Subwoofer

    „gut“ (68 von 100 Punkten) – Highlight

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Preiswerter, flacher Bassreflex-Woofer zur Wandmontage oder Bodenaufstellung. Nicht allzu tiefer, dafür herzhafter und für die Größe mächtiger Bass mit guter Durchhörbarkeit.“

    ASF 75 SC

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher