Lautsprecher im Vergleich: Raum und Zeit

AUDIO: Raum und Zeit (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 9 weiter

Inhalt

Hersteller von Koaxial-Lautsprechern versprechen beste Raumabbildung. Und halten dies auch meist. KEF, Piega und Thiel verweisen dagegen auch auf die zeitrichtige Anordnung ihrer Punktstrahler. Erreichen die Standboxen tatsächlich perfektes Phasenverhalten und kann man das überhaupt hören?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Punktstrahler. Geprüft wurden die Kriterien Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit sowie Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität, Basstiefe und Verarbeitung.

  • 1

    Coax 30

    Piega Coax 30

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 98 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr spielfreudig, luftig, lässig und homogen, für diese Abmessungen satter Bass.
    Minus: Bass könnte etwas besser angebunden sein.“

  • 2

    SCS 4T

    Thiel SCS 4T

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 94 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr feine, hochauflösende Box mit intimem, aber natürlich genau gestaffeltem Raum.
    Minus: Freistehend etwas schlanke Tonalität, kein Pegelwunder.“

  • 3

    Q900

    KEF Q900

    • Typ: Standlautsprecher;
    • System: Stereo-System

    Klangurteil: 85 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: Sehr stimmschöne, hochauflösende und räumliche Box mit mächtigem Fundament.
    Minus: Bass könnte weniger massig sein, u.U. Dröhngefahr.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher