5 Ladegeräte, 1 Starthilfegerät, 1 Wechselrichter und 1 Rucksack: Ladungszustand

Tourenfahrer - Heft 1/2015

Inhalt

Smartphone, Tablets, Handys, Kameras - die Gerätschaften, die heute mit auf Tour gehen, machen aus dem Motorrad ein rollendes Elektrofachgeschäft. Doch all diese kommunikativen Dinge wollen auch mit Strom versorgt werden. Eine Lösung wäre das Laden während der Fahrt, mit der richtigen Powerbank und Verkabelung kein Problem.

Was wurde getestet?

Im Check waren fünf Ladegeräte, ein Starthilfegerät, ein Wechselrichter und ein Rucksack mit Solarpanel. Die Produkte erhielten keine Endnoten. Zusätzlich wurden noch sechs Steckverbindungen und ein Batterie-Verteiler-Kabel vorgestellt.

  • Ansmann Powerline 4 Pro

    • Kompatible Akku-Größen: Mignon (AA), Micro (AAA);
    • Kompatible Akku-Typen: Ni-Cd, Ni-MH;
    • Typ: Akku/Batterie-Ladegerät;
    • Ladezustandsanzeige: Ja

    ohne Endnote

    „Es gibt sie noch, die AA- und AAA-Mignon- und Micro-Akkus. Das Ansmann kann mit 230 V und 12 V betrieben werden und ist für NiMH- und NiCd-Akkus geeignet. ... Wer unterwegs AA- oder AAA-Akkus als Energieträger benötigt, für den ist dieses kompakte Ladegerät eine gute Wahl.“

    Powerline 4 Pro
  • Hähnel Unipal Plus

    • Kompatible Akku-Größen: Mignon (AA), Micro (AAA);
    • Kompatible Akku-Typen: Li-Po, Li-Ion, Ni-Cd, Ni-MH;
    • Typ: Universal-Ladegerät;
    • Ladezustandsanzeige: Ja

    ohne Endnote

    „Der Unipal ist ein Alleskönner. ... Ein Probelauf mit eigenen Energieträgern ist aber zu empfehlen, denn gerade neuere Akkus haben oft so winzige Anschlüsse, dass der UniPal kapitulieren muss. Passen die Akkus, ist die Handhabung der Ladeeinheit denkbar einfach. ...“

    Unipal Plus
  • Interphone Powerbank 9000

    • Ladeslots: 2;
    • Gewicht: 220 g

    ohne Endnote

    „Diese handliche Powerbank ist etwas für draußen. Der Akku kann einiges ab und verträgt Staub und Spritzwasser (IP67). ... Und wie es sich für ein echtes Outdoor-Produkt gehört, verfügt die Powerbank auch über eine kleine LED-Taschenlampe. Das kleine Speicherkraftwerk ist perfekt, wenn es etwas härter zugeht und andere Energieträger außer Reichweite sind.“

    Powerbank 9000
  • IXS Start-Booster & Powerbank

    • Typ: Starthilfegerät;
    • Anwendungsbereich: Quads, Autos, Motorräder, Motorroller, Boote;
    • Startstromstärke: 200 A

    ohne Endnote

    „Dieses Teil ist ein richtiges Kraftpaket. Die Energie reicht nicht nur zum Aufladen von mobilen Telefonen, Kameras und Tablets - selbst ein Motorrad lässt sich mit dieser Powerbank starten. ... Alle Kabel, Adapter sowie Netzgerät und Akku finden Platz in einer robusten Tasche. Diese Powerbank kann unterwegs sehr nützlich sein, vor allem dann, wenn im Notfall ordentlich Strom gebraucht wird.“

    Start-Booster & Powerbank
  • SunnyBag Explorer 2

    • Typ: Tagesrucksack;
    • Gesamtvolumen: 25 l;
    • Geeignet für: Herren / Unisex

    ohne Endnote

    „... Bei optimaler Ausrichtung zur Sonne (90°-Winkel) dauert - nach Herstellerangaben - ein Ladevorgang zwei bis drei Stunden. Diese Optimal-Bedingungen werden auf einer Motorradtour nur selten erfüllt, dementsprechend verlängert sich die Ladezeit. ... Die Panelleistung beträgt fünf Watt. Zum Laden der verschiedenen Geräte stehen acht Adapter zur Verfügung. ...“

    Explorer 2
  • Variotek Levolta iX11

    • Kompatible Akku-Typen: Li-Ion;
    • Typ: USB-Ladegerät;
    • Ladezustandsanzeige: Ja

    ohne Endnote

    „Dieses Gerät schafft was weg. Mit einer Kapazität von 11.000 mAh kann diese Powerbank ein Smartphone bis zu 4x laden. ... Was fehlt, ist ein Apple-Adapter. Das Levolta iX11 verfügt über viel Leistung, mit der ein Smartphone einige Tage ohne Stromanschluss überbrücken kann.“

    Levolta iX11
  • Waeco Pocket Power SI 102

    • Typ: Wechselrichter

    ohne Endnote

    „... Der SI 102 hat eine Dauerleistung von 100 Watt, was für Notebooks oder kleinere Elektrogeräte ausreichend ist. ... Leider verfügt der SI 102 über keinen Schuko-Stecker, sodass nur Geräte mit Eurostecker angeschlossen werden können. Dort, wo die Leistung von Powerbanks nicht mehr ausreicht, ist der Waeco eine gute Alternative.“

    Pocket Power SI 102
  • XSories XSolar Charger

    • Kompatible Akku-Typen: Li-Po;
    • Typ: Solar-Ladegerät;
    • Ladezustandsanzeige: Ja

    ohne Endnote

    „... Schon die Kapazität von 2000 mAh weist ihn als Energieträger für den Notfall aus - dass er den Akku eines Smartphones nicht völlig befüllen kann. Immerhin liefert das Sonnenteil aber so viel Strom, dass es für einige Telefonate und SMS reicht. Das robuste XSolar kann überall - an der Gepäckrolle oder im Tankrucksack - befestigt werden. ...“

    XSolar Charger

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ladegeräte