KITE Magazin prüft Kites (3/2014): „Jäger und Gejagte“

KITE Magazin

Inhalt

Und mittendrin ein Seeadler: Der Vogel hat sich beim Kite-Test unter die neuen Gleiter gemischt und gezeigt, dass es die Natur noch ein bisschen besser kann. Aber die Artenvielfalt ist auch bei den Kunstvögeln groß. Wir haben Hochflieger gegen flinke Jäger getestet.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich 7 Kites, die keine Endnoten erhielten.

  • Airush Lithium 10 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „Der Lithium darf als hervorragender Oldschool-Allrounder bezeichnet werden. Er wirkt beim ersten Kontakt etwas aus der Zeit gefallen, zeigt aber in den klassischen Freeride-Disziplinen gute und leicht abrufbare Leistungen.“

    Lithium 10 (2014)
  • Cabrinha Vector 9 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „Der Vector ist der ‚Rider-Versteher‘ unter den Kites. Kaum ein Schirm benimmt sich so kultiviert und ist so leicht beherrschbar. Besonders Ein- und Aufsteiger, aber auch Komfort-orientierte Freerider werden den Vector lieben.“

    Vector 9 (2014)
  • Core Kiteboarding Riot XR3 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „... Front- und Backstalls waren ... kein Thema. Vergleicht man das Handling ... so erscheint der XR3 spitzer, präziser, beinahe etwas empfindlicher zu sein. ... Er beschleunigt etwas schneller als der Evo, verlangt aber auch ein sensibles Händchen, da er sehr schnell an den Windfensterrand vorschießt. ...“

    Riot XR3 (2014)
  • North Kiteboarding Dice 9 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „... Der Dice ähnelt stärker dem vorjährigen Neo. Er ist leichtfüßig und lebendig. Dass seine Unhooked-Eigenschaften verbessert wurden, macht aus dem Dice einen Easy-Allrounder mit Freestyle-Ambitionen.“

    Dice 9 (2014)
  • North Kiteboarding Evo 9 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „Der Evo zeigt sich dieses Jahr als geschliffener Allrounder und öffnet sich auch leichteren Komfort-orientierten Fahrern. Trotzdem bietet er gute Leistungen in allen Sprungdisziplinen. Wir raten zur Fünfleiner-Bar, da dann sowohl die Safety als auch der Relaunch deutlich zuverlässiger funktionieren.“

    Evo 9 (2014)
  • North Kiteboarding Neo 9 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „Der Neo ist klar für die Welle geschaffen. Hier zeigt er höchste Kompetenzen. Freerider werden mit dem Neo glücklich, solange sie keine hohen Ansprüche beim Wakestyle, Loop oder bei der Sprungeignung stellen. Deutlich verbessert haben sich die Leichtwindeigenschaften des Neos. ...“

    Neo 9 (2014)
  • RRD Vision MKIII 9 (2014)

    • Bauart: Tube

    ohne Endnote

    „Der Vision empfiehlt sich Kitern, die häufig den Schirm verlenken, denn die erhöhten Steuerkräfte verhindern ungewollte Lenkimpulse. Der Vision verlangt bewusstes Einlenken, dann spricht er gut auf die Steuerbefehle an, so kann er auch in den Disziplinen Springen und Welle punkten. Ein Leistungsprotz ist er aber nicht.“

    Vision MKIII 9 (2014)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kites

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf