Stiftung Warentest Online

Inhalt

Haare und Frisur prägen in hohem Maße unser äußeres Erscheinungsbild. Wenn die Haare ausfallen, kann sich dadurch das Aussehen erheblich verändern - mit entsprechend einschneidenden Folgen für das Selbstwertgefühl. Allerdings ist ein geringer täglicher Verlust an Haaren kein Grund zur Besorgnis - die Kopfhaut bildet ständig neue Haare und stößt alte ab. So bleiben normalerweise pro Tag etwa 100 Haare in Bürste oder Kamm hängen. Ob sich das bemerkbar macht, hängt mit davon ab, wie dicht der Haarwuchs von Natur aus ist. Bei vollem Haar fällt auch ein Verlust von mehr als 100 Haaren täglich nicht sonderlich auf, während er bei sehr schütterem Haar schon klar erkennbar ist. Beim Kämmen oder Bürsten gehen auf dem ganzen Kopf einzelne Haare aus (diffuser Haarausfall). Fallen die Haare büschelweise aus und lassen rund abgegrenzte kahle Stellen zurück, spricht man vom ‚kreisrunden Haarausfall‘ (Alopezia areata).

Was wurde getestet?

Die Stiftung Warentest testete vier rezeptfreie Medikamente in mehreren Darreichungsformen zum Thema „Haarausfall“. Der Artikel beinhaltet allgemeine Informationen zum Themenbereich Haarausfall sowie Informationen zu Wirkstoffen und Darreichungsformen. Zusätzlich sind Informationen zur Anwendung und zu Nebenwirkungen sowie allgemeine Hinweise enthalten. Dieser Testbericht basiert auf dem „Handbuch Medikamente. Vom Arzt verordnet - Für Sie bewertet“. Der gesamte Artikel ist auch als Download über die Internetseite der Stiftung Warentest kostenpflichtig zu erwerben. Die PDF enthält außerdem Preisvergleichslisten und wird von der Stiftung Warentest ständig aktualisiert. Alle Angaben ohne Gewähr.

  • Galderma Ell-Cranell alpha 0,03 %

    • Anwendungsgebiet: Haarausfall

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet bei Haarausfall, weil die therapeutische Wirksamkeit bisher nicht ausreichend nachgewiesen wurde.“

  • Merz Pantostin Lösung

    • Anwendungsgebiet: Haarausfall

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet bei Haarausfall, weil die therapeutische Wirksamkeit bisher nicht ausreichend nachgewiesen wurde.“

  • Pharmacia Regaine Frauen, Lösung

    • Anwendungsgebiet: Haarausfall;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Frei verkäuflich;
    • Darreichungsform: Lösung

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei androgenetischem Haarausfall. Das Behandlungsergebnis ist kosmetisch häufig nicht zufriedenstellend. Die Wirkung auf den Haarwuchs hält nur so lange vor, wie das Mittel angewendet wird. Wegen fehlender Daten sind die Risiken einer Dauerbehandlung nicht zu beurteilen.“

    Regaine Frauen, Lösung
  • Pharmacia Regaine Männer 5%, Lösung

    • Anwendungsgebiet: Haarausfall;
    • Rezeptpflicht: Rezeptfrei;
    • Apothekenpflicht: Frei verkäuflich;
    • Darreichungsform: Tinktur

    ohne Endnote

    „Mit Einschränkung geeignet bei androgenetischem Haarausfall. Das Behandlungsergebnis ist kosmetisch häufig nicht zufriedenstellend. Die Wirkung auf den Haarwuchs hält nur so lange vor, wie das Mittel angewendet wird. Wegen fehlender Daten sind die Risiken einer Dauerbehandlung nicht zu beurteilen.“

    Regaine Männer 5%, Lösung

Tests

Mehr zum Thema Haut- / Haar-Medikamente

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf