connect prüft Smartphones (1/2016): „Google legt nach“

connect: Google legt nach (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Die jüngsten Nexus-Neuvorstellungen sind bereits die siebte Generation von Googles Hausmarke. Wie schlagen sich das Nexus 5X und das Nexus 6P im unerbittlichen connect-Labortest?

Was wurde getestet?

Anhand der Kriterien Ausdauer, Ausstattung, Handhabung und Messwerte prüfte die Zeitschrift connect zwei Smartphones und urteilte in beiden Fällen mit „gut“.

  • Huawei Nexus 6P (32 GB)

    • Geräteklasse: Spitzenklasse;
    • Displaygröße: 5,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 12,3 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 3450 mAh

    „gut“ (412 von 500 Punkten)

    „Plus: hochwertiges Aluminiumgehäuse; brillantes AMOLED-Display; auch als 64- und 128-GB-Version; sehr gute 12-Megapixel-Kamera, elektronischer Bildstabilisator; WLAN 11ac, Bluetooth 4.2, NFC; schnelles Aufladen dank USB-C; hohe Systemleistung; Fingerabdrucksensor.
    Minus: Laborwerte ordentlich, aber nicht überragend; Speicher nicht erweiterbar; Akku fest verbaut; kein UKW-Radio.“

    Nexus 6P (32 GB)

    1

  • LG Nexus 5X (32 GB)

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 12,3 MP;
    • Erweiterbarer Speicher: Nein;
    • Dual-SIM: Nein;
    • Akkukapazität: 2700 mAh

    „gut“ (407 von 500 Punkten)

    „Plus: gutes IPS-Display, blickwinkelstabil dank ‚Dual Domain Pixels‘; trotz Kunststoffgehäuse gute Anfassqualität; sehr gute 12-Megapixel-Kamera; WLAN 11ac, Bluetooth 4.2, NFC; schnelles Aufladen dank USB-C; gute Systemleistung; leicht und kompakt; Fingerabdrucksensor.
    Minus: nur 16- und 32-GB-Version erhältlich; kein Bildstabilisator; Speicher nicht erweiterbar; Akku fest verbaut; kein UKW-Radio.“

    Nexus 5X (32 GB)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones