zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Kabellose Qi-Ladegeräte im Vergleich: Drahtlos Laden

Android Magazin: Drahtlos Laden (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Der Micro-USB-Standard hat Ladekabel und -Geräte für Smartphones vereinheitlicht. Doch die Stecker sind fummelig. Was, wenn man das Gerät zum Laden einfach hinlegen könnte?

Was wurde getestet?

Getestet wurden zwei Qi-Ladestationen mit den Bewertungen 4 und 5 von jeweils 5 erreichbaren Punkten. Zusätzlich wurden zwei Qi-Ladestation-Typen vorgestellt.

  • Kabelloses Nexus-Ladegerät

    Google Kabelloses Nexus-Ladegerät

    • Schnellladefunktion: Nein;
    • Ladezustandsanzeige: Nein;
    • Stromversorgung: Netzstecker

    5 von 5 Punkten

    „Das Ladepad mit dem sachlichen Namen ‚Kabelloses Nexus-Ladegerät‘ wurde für das Google Nexus 5 und Nexus 7 entwickelt und ist direkt von Google im Play Store erhältlich. Der Preis liegt ... deutlich höher als bei den No-Name-Kollegen, dafür erhält man aber ein Gerät in ansprechendem Design ... Mit 60 mm x 60 mm ist die ‚Ladefläche‘ zwar sehr klein, die richtige Positionierung fällt aber ... dennoch leicht ...“

  • DT-903

    Nokia DT-903

    • Schnellladefunktion: Nein;
    • Ladezustandsanzeige: Ja;
    • Stromversorgung: USB

    4 von 5 Punkten

    „... Das hier vorgestellte DT-903 kommt mit einem fixen USB-Kabel und ohne Ladeadapter. Die Farbgebung ist Lumia-typisch grell Orange, grell Grün oder schlicht Weiß. Legt man das Smartphone darauf, leuchtet ein Kranz von farbigen LEDs an der Unterseite. Der dadurch entstehende Schwebeeffekt ist beeindruckend, disqualifiziert das DT-903 aber fürs nächtliche Laden im Schlafzimmer. Nettes Extra: Ein NFC-Chip ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Kabellose Qi-Ladegeräte