RennRad prüft Funktionsjacken (12/2009): „Echt anziehend ...“

RennRad: Echt anziehend ... (Ausgabe: 1-2/2010) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Es ist irgendwie verrückt. Sie halten nicht den ganzen Regen ab, sie sind in vielen Fällen nicht hundertprozentig winddicht und dadurch auch nicht die wärmsten Teile auf dem Markt. Trotzdem haben Softshell-Jacken das Zeug dazu, zum Lieblingsteil zu werden. Warum das so ist? Wir klären das.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 17 Jacken. Zu den Testkriterien zählten unter anderem Materialstärke, Tragekomfort und Verarbeitung. Es wurden jedoch keine Gesamtnoten vergeben.

  • 2XU Performance Membran Jacket

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „Die Vorderseite der Jacke sowie die im Wind liegenden Seiten der Ärmel sind aus robustem, winddichtem Material, die Rückseiten aus weichem, elastischem Stoff. Allerdings könnte innen die eine oder andere Naht sauberer sein. Der Kragenknopf stört nicht, ist aber auch nicht zwingend nötig.“

    Performance Membran Jacket
  • Athleticum Anato Chinook

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Damen;
    • Einsatzbereich: Winter

    ohne Endnote – Preis-Leistung-Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 3 Punkten

    „Die Chinook für Frauen ähnelt der Hurricane der Männer in Sachen Ausstattung und weist daher die gleichen Stärken wie die asymmetrischen Ärmel oder einen wasserdichten Reißverschluss auf. Der Schnitt und damit auch das Design sind natürlich voll auf die Dame getrimmt. Allerdings: Die Chinook ist ein wenig dünner als das Herrenmodell.“

    Anato Chinook
  • Athleticum Anato Hurricane

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... Gleich beim ersten Anziehen fühlt man sich pudelwohl. Das gesteppte Fleece ist sehr angenehm, die Verarbeitung kann sich sehen lassen. Der Materialmix aus robusterem sowie elastischerem Material ist ebenfalls sehr gelungen. In der Bremsgriff-Haltung sind die asymmetrischen Ärmel ein Genuss, die Handgelenke bleiben immer warm.“

    Anato Hurricane
  • Cannondale LE Women's Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote – Preis-Leistung-Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 3 Punkten

    „Die LE ist eine der dicksten Jacken im Test. Zwei Belüftungsöffnungen im Brustbereich helfen bei schweißtreibenderen Anstiegen, trotzdem bleibt es warm. Super: die innenliegende Tasche für den MP3-Player im Brustbereich.“

    LE Women's Jacket
  • Cannondale Slice Plus Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „Die Slice Plus gehört zu den dünneren Vertretern im Softshell-Bereich. An kälteren Tagen reicht sie alleine nicht mehr aus. Die Jacke ist sehr gut verarbeitet, sitzt äußerst angenehm und ist auch ausstattungstechnisch auf der Höhe der Zeit. Allerdings: kein Materialmix an Bauch und Rücken.“

    Slice Plus Jacket
  • Castelli Mannaggia

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „Die superedle Mannaggia von Castelli ist eher etwas für den sehr schlanken Radfahrer. Trotzdem passt die Jacke dank ausgeklügelten Materialmixes wie angegossen. Hier drückt nichts und hier engt nichts ein. Perfekte Atmosphäre danke Fleece-Fell und Windstopper. Teuer!“

    Mannaggia
  • Castelli Primavera Jacket

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „Die Primavera hat sich ihre Eigenständigkeit in Design und Schnitt bewahrt. Auch hier sieht das Weiß und Rot mit dem silbernen Castelli.Schriftzug auf dem Rücken klasse aus. Die Stretcheinsätze machen sie so zum perfekt sitzenden, figurbetonenden Kleidungsstück.“

    Primavera Jacket
  • Craft Performance Stretch Jacket

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Material: Kunstfaser

    ohne Endnote – Preis-Leistung-Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 3 Punkten

    „... Sie ist sehr gut verarbeitet, bietet einen guten Mix aus dickem Material und Belüftung und bietet einiges fürs Geld. ... Allerdings ist auch bei Craft das Täschchen am Rücken für den MP3-Player eher ungünstig platziert und die Ärmel sind aus unserer Sicht einen Tick zu lang. Das mag vielleicht Absicht sein, ist aber trotzdem eher nervig.“

    Performance Stretch Jacket
  • Gonso Damen-Thermo-Active-Jacke Martell

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2,5 von 3 Punkten

    „... Auch hier setzt Gonso auf Bewährtes. Der klassische Schnitt, der Mix aus widerstandsfähigem und elastischem Material, die saubere Verarbeitung. Allerdings ist eine Rückentasche vielleicht etwas wenig. Und vielleicht sollte man in gewisser Weise dem Trend folgen und in der nächsten Generation an ein Handy-Täschchen denken.“

    Damen-Thermo-Active-Jacke Martell
  • Gonso Thermo-Active-Jacke Nevada

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2,5 von 3 Punkten

    „... Die Nevada ist so geschnitten, wie man sich eine Jacke wünscht, und sie sitzt einfach richtig gut. Nicht zuletzt dank der Kombination aus robuster Front und elastischer, atmender Rückseite. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr gut. Allerdings verzichtet Gonso auf jeglichen nützlichen oder unnützen Schnickschnack. ...“

    Thermo-Active-Jacke Nevada
  • Jeantex Fasano

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... Man ist mit Fasano weithin sichtbar, was auch an den vielen Reflektoren liegt. Die Jacke trägt sich sehr angenehm und sitzt durch die elastischen Einsätze an Armen und Rumpf richtig gut. Auch bei der Verarbeitung lässt sich Jeantex nicht lumpen. Allerdings stößt die Fasano an ihre Grenzen, wenn es kälter wird. ...“

    Fasano
  • Northwave Tour Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... Das Tour Jacket ist mit die dünnste Jacke im Test, die bei zweifelhaftem Wetter Zusatzmaterial erfordert. Die Rückentaschen sind o.k., aber nur ein kleiner Reflektorstreifen ist zu wenig.“

    Tour Jacket
  • Northwave Victoria Jacket

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Damen;
    • Einsatzbereich: Frühjahr/Herbst

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... prädestiniert für einen rennmäßigen Auftritt. ... Auch hier setzt Northwave auf eher dünneres Material, was an kühleren Tagen in keinem Fall ausreicht. Zu verschmerzen ist die fehlende Handytasche; dass hier ebenfalls nur ein kleiner Reflektorstreifen verarbeitet ist, aber nicht.“

    Victoria Jacket
  • Rose Wind Fibre 09

    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Preis-Leistung-Tipp

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... Die in den Großteil der Jacke eingearbeitete Klimafaser sorgt dafür, dass Wind und Wetter wenig Chancen haben. Der Rest der Jacke besteht aus tragefreundlichem, elastischem Material. In Passform und Verarbeitung steht die Jacke anderen Modellen ebenfalls in nichts nach. Gut fanden wir die Handytasche am Oberarm ...“

    Wind Fibre 09
  • Shimano Windflex Gold Premium Jacke

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „Sportlich geschnitten ist diese Jacke von Shimano. Unter die Ärmel passt beispielsweise kaum eine zweite Lage. Das braucht es aber auch nicht, denn das gesteppte Innenfutter ist sehr warm. Für Atmungsaktivität sorgt die Windflex-Gold-Faser, die aber nicht allen Regenschauern widersteht. Gut fanden wir auch die Daumenschlaufen. ...“

    Windflex Gold Premium Jacke
  • Specialized SL9

    • Sportart: Radsport;
    • Typ: Softshell-Jacke;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Kauf-Tipp

    Preis/Leistung: 2 von 3 Punkten

    „... die Ausstattungsliste ist perfekt. Witzig zum Beispiel: Selbst an den Daumenschlaufen finden sich Reflektoren. Durch den Stretcheinsatz am Rücken schmiegt sich die Jacke hervorragend an. Die Verarbeitung ist bis auf ein, zwei wegstehende Fädchen über jeden Zweifel erhaben. Und das Material ist dick genug, um auch widrigem Wetter zu trotzen. ...“

    SL9
  • Vaude Posta Jacket

    • Material: Kunstfaser

    ohne Endnote – Preis-Leistung-Tipp

    Preis/Leistung: 3 von 3 Punkten

    Vaudes Posta-Modell schneidet in allen Bereichen positiv ab. Die Jacke überzeugt durch Passform, Verarbeitung und diverse Details. Hier lohnt sich die Investition. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Posta Jacket

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Funktionsjacken