Funktionsjacken im Vergleich: Kuschel-ALARM

ALPIN: Kuschel-ALARM (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Eine Zeit lang sah es so aus, als wäre das Fleece ausgestorben, verdrängt von übermächtigen Konkurrenten namens Softshell. Langsam erobern sich die weichen Kuscheljacken ihren Stammplatz zurück. Zu Recht, wie wir nach diesem Test befunden haben.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwölf Fleecejacken, die 2 x mit „sehr gut“ und 10 x mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Kuschelfaktor, Robustheit, Wasserabweisend und Winddichtigkeit. Weiterhin wurden die Feuchtigkeitsaufnahme und die Trocknungszeit überprüft.

  • 1

    Thule Jacket

    Haglöfs Thule Jacket

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Elastisch, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyester

    „sehr gut“ – Alpin Testsieger

    „Das Thule Jacket von Haglöfs kommt im Retro-Teddy-Look daher. Die Tester fanden die Jacke in Schwarz deutlich besser als in Rot, wo sie etwas ‚billig‘ wirkt. Was sie beileibe nicht ist. Haglöfs spielt sein technisches Potenzial auch bei Fleecejacken aus. Die Nähte an den Schultern sind versetzt, damit die Rucksackträger nicht stören. ... Eine tolle Jacke, sowohl unten drunter als auch oben drüber. Unser Testsieger.“

  • 1

    Hainablak Jacket

    Vaude Hainablak Jacket

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyester

    „sehr gut“ – Alpin Allround-Tipp

    „Wer es richtig kuschelig haben möchte, ist mit der Vaude Hainablak gut beraten. Die Jacke hat viele Tester sofort überzeugt, wer sie einmal angezogen hatte, wollte sie nicht mehr ausziehen. Die Jacke gehört nicht zu den Leichtgewichten, aber dafür ist sie sehr warm und auch etwas windresistenter als einige Mitbewerber. Einziger Wermutstropfen: An den wirklich beanspruchten Stellen ... sieht das Fleece bald etwas abgegriffen aus. ...“

  • 3

    Hyllus Jacket

    Arc'teryx Hyllus Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Material: Polyester

    „gut“

    „Die Arc'teryx Hyllus ist die technischste der Kuschel-Fleecejacken. Außen kuschelt die Hyllus wenig, innen geht es dafür sehr weich und warm zu. Die Hardface-Außenseite bedingt aber, dass man ein Hardshell deutlich leichter als bei den meisten anderen Modellen drüberziehen kann (es bremst nicht). Außerdem ist sie wetterresistenter als luftige Fleecejacken und damit auch als äußere Schicht einsetzbar. ...“

  • 3

    Selje Jacket

    Bergans Selje Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyamid (Nylon), Elastan / Spandex, Polyester

    „gut“

    „Die Bergans Selje fällt sehr groß aus. Man kann eine Größe kleiner nehmen als normal. Auch die Selje ist keine typische Kuscheljacke. Das Polartec Power Stretch findet sich an ganz vielen Jacken als elastischer Einsatz an den Seiten, Bergans hat eine ganze Jacke daraus gemacht. Als Unterziehjacke funktioniert auch die Bergans super, allerdings lässt das Material deutlich mehr Wind durch ...“

  • 3

    Berghaus Scorch II

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester

    „gut“ – Alpin Gewichts-Tipp

    „Die Berghaus Scorch II kuschelt auf voller Linie. Das Thermal Pro Material von Polartec ist weich und leicht, die Jacke sehr schlank und anliegend geschnitten. Da die Jacke sehr luftig ist, geht auch hier der Wind sehr schnell durch. Dank des schlanken Schnittes lässt sich die Scorch aber super als Unterziehjacke verwenden. Und mit gerade mal 375 Gramm fällt sie auch im Rucksack nicht allzu sehr ins Gewicht. ...“

  • 3

    Kobuk Jacket

    Jack Wolfskin Kobuk Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Polyester

    „gut“

    „Wolfskin wirft mit der Kobuk einen dicken und warmen Teddy ins Rennen. Die Jacke ist hauptsächlich aus dem sehr warmen Nanuk 300 gemacht, dafür aber mit 585 Gramm relativ schwer; zusammengestopft im Rucksack nimmt sie viel Platz weg. Sie kann mittels eines Wolfskin Systemzippers in Wolfskin Hardshells eingezippt werden. Da das Material etwas dichter ist als bei den anderen Produkten, nimmt es etwas mehr Feuchtigkeit auf ...“

  • 3

    Sierra JKT

    Millet Sierra JKT

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Elastisch, Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester

    „gut“

    „Von außen sieht die Sierra von Millet aus wie ein Strickpulli. Innen ist das Material aber schön kuschelig. Die kompaktere Außenseite bedingt, dass die Sierra robuster ist, winddichter ist sie deswegen aber auch nicht. Allerdings sind die Millet-Größen bei der Jacke sehr ungewöhnlich. Die Arme waren auffällig kurz geschnitten, auch der Schulterbereich war eher eng. ...“

  • 3

    Chamonix Jacket

    Mountain Equipment Chamonix Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Material: Polyester

    „gut“

    „... Als einziges Modell im Test hat sie einen Wollanteil von fast 50 Prozent. Vom Gewicht her hält sie sich dafür noch sehr gut. Konsequenz ist aber eine etwas längere Trocknungszeit, da Wolle mehr Feuchtigkeit aufnimmt. Die Mountain Equipment Jacke fällt, ähnlich wie Bergans, eher groß aus. Sie ist, obwohl die Außenseite kompakt aussieht, nicht sonderlich winddicht.“

  • 3

    Lofoten warm2 HIgh Loft Jacket

    Norröna Lofoten warm2 HIgh Loft Jacket

    • Geeignet für: Herren, Damen;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Elastisch, Atmungsaktiv;
    • Material: Polyester

    „gut“

    „Die Norröna Lofoten warm 2 kann sich gut mit der Berghaus Scorch messen lassen. Auch die Norröna ist sehr leicht und luftig und recht klein verpackbar. Aber auch durch die Norröna pfeift schon ein leises Lüftchen spürbar durch. Da die warm 2 aus einem dünnen und leichten Material gemacht ist, eignet sie sich hervorragend als Unterzieh-Jacke oder als luftige Außenschicht, zum Beispiel auch für kühle Kletterhallen. ...“

  • 3

    Northland Evolution Teddy Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Winddicht;
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester

    „gut“ – Alpin Preis-Tipp

    „Die Evolution von Northland hat eine kuschlige Außenseite und eine ebenso weiche Innenseite. Sie ist eine der wenigen Jacken, die nicht aus einem Markenmaterial gemacht sind, schlägt sich aber gut. Die Besätze an Armen, Schultern und an den Seiten sind deutlich winddichter als das Hauptmaterial. Ansonsten fällt bei der Evolution natürlich sofort der Preis ins Auge. ...“

  • 3

    R3 Hi-Loft Jacket

    Patagonia R3 Hi-Loft Jacket

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv, Winddicht;
    • Material: Elastan / Spandex, Polyester

    „gut“

    „Patagonia bleibt sich treu. Die R3 Hi-Loft Jacke ist zu 70 Prozent aus recyceltem Material von Polartec gefertigt. Das Thermal Pro ist leicht und luftig, dadurch aber auch wenig windresistent. Da sie aber auf der gesamten Vorderseite ein Netzfutter hat, ist sie ein wenig windresistenter wie etwa die Berghaus Scorch (aber auch schwerer). Für eine bessere Passform hat auch Patagonia Seitenteile aus Power Stretch eingearbeitet. ...“

  • 3

    Knut Mel Loft Jacke

    Salewa Knut Mel Loft Jacke

    • Geeignet für: Herren;
    • Einsatzbereich: Winter, Frühjahr/Herbst;
    • Eigenschaften: Winddicht;
    • Material: Polyester

    „gut“

    „Die Salewa Knut Mel fühlt sich sehr weich an, aber auch sehr ‚synthetisch‘. Außen wartet die Knut mit ‚High-Loft‘ auf, innen hat sie ein normales Fleece. Die Jacke ist die schwerste im Test, dafür ist sie aber auch deutlich windabweisender als die meisten Mitbewerber. ... Eine Jacke zum Anhaben, weniger um sie im Rucksack zu verstauen (weil groß und schwer).“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Funktionsjacken