Nächster Test der Kategorie weiter

5 Fahrrad-Produkte: RennRad testet für's Oktoberfest

RennRad: RennRad testet für's Oktoberfest (Ausgabe: 11-12/2012) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Warum nicht mal mit dem Rennrad auf der Wiesn vorbei schauen? RennRad hat's gemacht und fünf Produkte getestet, die für einen Besuch nützlich sein könnten.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift RennRad schaute sich fünf unterschiedliche Produkte aus dem Bereich Fahrrad genauer an. Die Produkte blieben ohne Endnote.

  • Café Katzung Fahrradbekleidung Edith / Ernst

    ohne Endnote

    „... Sie können alles, was ‚normale‘ Radbekleidung auch kann: In den Hosen ist ein Sitzpolster, das Material ist atmungsaktiv, schnell trocknend und sitzt windschnittig. ... Der Clou daran ist natürlich die Optik. Besonders beim Dirndl muss zweimal hingeschaut werden, ob es sich tatsächlich um ein Raddress handelt. ... Eines ist sicher: Edith und Ernst sind echte Hingucker. Im Bierzelt genauso wie auf der Straße.“

    Fahrradbekleidung Edith / Ernst
  • Schwalbe Durano Plus (Drahreifen, Modell 2011)

    • Einsatzbereich: Rennrad

    ohne Endnote

    „... Wir haben den Durano Plus in einer Breite von 28 Millimeter montiert – eigentlich ein Reifen für Urban Speedbikes, der Reifen passt aber trotzdem locker durch die Bremse. Die Breite hat viele Vorteile: Unter das Profil passt eine starke Schicht aus Spezialkautschuk, die vor Durchstichen schützt, die Seitenwände sind gummiert, der Fahrkomfort ist hoch, der Reifen rollt besser, die Lebensdauer ist länger. ...“

    Durano Plus (Drahreifen, Modell 2011)
  • Shimano SPD-SL Pedal-Schutzkappe

    ohne Endnote

    „... Sie lassen sich leicht vorne und hinten an der Schuhplatte einhaken und sitzen dann passgenau. So lange man damit nicht versucht, die 100 Meter unter zehn Sekunden zu laufen oder die Eiger-Nordwand zu besteigen, halten sie sicher. ... Steine und Schmutz haben keine Chance, die Schuhplatten zu beschädigen. Dadurch vergrößert sich die Halbwertszeit ...“

    SPD-SL Pedal-Schutzkappe
  • Sigma Micro Combo

    • Typ: Set (Front- und Rücklicht)

    ohne Endnote

    „... Die Lichter sind schnell montiert. Mit einem Gummizug werden sie am Lenker und am Sattelrohr befestigt. Das geht kinderleicht, was bei Dunkelheit und eingeschränkten Tastfähigkeiten von Vorteil ist. ... Die Lichtzwerge sind nach der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) nicht erlaubt. Kleine Lichter sind aber auf jeden Fall besser als keine Lichter. Die Micro Combo ist ein Sicherheitsleuchten-Set, um gesehen zu werden. ...“

    Micro Combo
  • Vivax assist Veloce - Shimano Ultegra (Modell 2013)

    • Typ: E-Rennrad;
    • Gewicht: 9,7 kg

    ohne Endnote

    „... Rasend schnell ist man damit auf dem Oktoberfest. Aber mit dem Akku sollte, je nach Länge des Anfahrtwegs, sparsam umgegangen werden. Bei voller Belastung von fünf Ampere reicht der größte Akku 100 Minuten. ... Mit einem Gesamtgewicht von 9,7 Kilogramm inklusive Motor und Akku ist das Rad durchaus alpentauglich. Das Antriebssystem alleine wiegt 1,8 Kilogramm. Der Akku ist in einer großen Satteltasche untergebracht – das könnte schöner gelöst werden. ...“

    Veloce - Shimano Ultegra (Modell 2013)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Jacken- / Hosen-Kombis