RennRad prüft Fahrradschuhe (10/2011): „Kalte Füße?“

RennRad: Kalte Füße? (Ausgabe: 11-12/2011) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Im Winter auf's Rad? Dazu gehört in jedem Fall das richtige Schuhwerk. Anhand unserer kleinen, aber feinen Auswahl an warmen Galoschen erklären wir, worauf es ankommt.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Fahrradschuhe mit Bewertungen von 1,0 bis 2,75. Testkriterien waren Verarbeitung, Material (Isolation), Tragekomfort sowie Ausstattung.

  • Diadora Polaris

    • Typ: Rennradschuh, Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:1,0

    „Der Polaris glänzt zunächst durch eine lange Ausstattungsliste, vor allem die Multiped-Cleat-Aufnahme finden wir sehr interessant. Er fällt etwas klein aus, besonders mit dickerer Sohle, sitzt aber ansonsten wie angegossen. Zwei statt nur drei Kletts reichen völlig aus. Das etwas weichere Profil bietet sehr guten Halt am Boden.“

    Polaris

    1

  • Northwave Celsius Arctic GTX

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:1,0

    „Wieder einmal ein rundum gelungener Schuh von Northwave. Der Schuh sitzt absolut perfekt am Fuß, was nicht zuletzt am bewährten Schnellverschluss-Schnürsystem liegt. Die Materialien wie Gore und Naturkautschuk-Profil sind ebenso lobenswert. Die carbonverstärkte Sohle lässt harte Tritte zu.“

    Celsius Arctic GTX

    1

  • Vaude Termatic RC

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:1,0

    Für die kalte Jahreszeit entwarf Vaude diesen sehr gut verarbeiteten und durch seine funktionalen Materialien wärmenden Mountainbikeschuh. Der Termatic RC - ein Radschuh für Herren - bringt daher aber auch etwas mehr Gewicht mit. Toll gelöst ist der Kleinzehenbereich, den Vaude leicht ausgeformt hat, um hier Druckstellen zu vermeiden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Termatic RC

    1

  • Specialized Defroster Road Schuh

    • Typ: Rennradschuh;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    Note:1,25

    „Gelungene Überarbeitung von Specialized. Der Defroster ist deutlich wärmer und komfortabler geworden. Der Boa-Drehverschluss funktioniert sehr gut, das Design des Schuhs ist sehr ansprechend. Stollen sind zwar nicht vorgesehen, doch das Profil bietet wirklich guten Halt. Fällt extrem klein aus.“

    Defroster Road Schuh

    4

  • Exustar E-SM343

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:1,5

    „Bis auf das Nahtmuster des Oberschuhs sind Exustar und Rose komplett identisch. Das glatte, beschichtete Echtleder ist sehr robust und lässt sich leicht reinigen. Einstiegshilfe und Kletts sind robust und gut zu bedienen. Innen ist der Schuh wohlig warm. Das Profil ist extrem grob und tief.“

    E-SM343

    5

  • Mavic Frost Rennradschuh

    • Typ: Rennradschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:1,5

    „Der einzig reine Rennradschuh kommt aus dem Hause Mavic. Er überzeugt durch sehr schöne Verarbeitung und guten Tragekomfort, wobei der Schuh insgesamt sehr klein ausfällt. Die Materialien sind top, doch gibt es Schuhe, die noch einen Tick wärmer sind. Schön: Die Neoprenstulpe ist sehr hoch.“

    Frost Rennradschuh

    5

  • Rose RWS 01

    • Typ: Mountainbikeschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:1,5

    „Nahezu baugleiches Modell mit dem Exustar E-SM 343. ... Zu beachten: Der Preisunterschied von 45 Euro!!!“

    RWS 01

    5

  • Nalini Octopus

    • Typ: Rennradschuh;
    • Geeignet für: Herren

    Note:2,75

    „Eigentlich kein richtiger Winterschuh, es sei denn sie bevorzugen südliche Gestade. Das metallische Design wirkt sehr edel und verfügt wenigstens über keinerlei Belüftungsöffnungen, so dass zumindest der Wind draußen bleibt. Der Krake sollte in unseren Breiten nur mit Überschuhen gefahren werden.“

    Octopus

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradschuhe

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf